Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Deutsch-Sorbisches Volkstheater Bautzen. "Die Tabu Geschichte" nach der gleichnamigen Erzählung von Rudyard KiplingDeutsch-Sorbisches Volkstheater Bautzen. "Die Tabu Geschichte" nach der...Deutsch-Sorbisches...

Deutsch-Sorbisches Volkstheater Bautzen. "Die Tabu Geschichte" nach der gleichnamigen Erzählung von Rudyard Kipling

Premiere 13.06.2010, 16.00 Uhr, Burgtheater Bautzen, kleiner Saal

 

Auch als die Welt noch jung war, in der Steinzeit, gab es Probleme zwischen den Kleinen und den Großen.

 

Taffi treibt ihren Vater während der Jagd manchmal zur Verzweiflung, denn wie soll er etwas fangen, wenn seine Tochter ihn tobend und plappernd begleitet und damit die Tiere vertreibt.

 

Doch dann nimmt Taffi an einer faszinierenden Zeremonie teil und erfährt vom Häuptling was Tabus sind. Jene, vielleicht magischen Kräfte, die man über andere Menschen legen kann, um seine eigenen Grenzen zu wahren. Sie muss sich entscheiden: Will sie in die Welt der Erwachsenen eintreten, ein Tabu-Mädchen werden, das Tabus verhängen darf, sich dann aber auch an andere Tabus halten muss? Oder will sie ein Kind bleiben? Natürlich ist Taffi viel zu neugierig um die Herausforderung abzulehnen.

 

Spiel, Text und Konzept: Jürgen Wicht

künstlerische Beratung: Marcus Staiger

Ausstattung: Ria Bredemeyer a.G.

 

Für Zuschauer ab 8 Jahren

"Spieltrieb Nr. 5"

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑