Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Deutsche Erstaufführung: PASSIONNÉMENT – Verrückt nach Liebe Musikalische Komödie von André Messager - Theater Krefeld und Mönchengladbach Deutsche Erstaufführung: PASSIONNÉMENT – Verrückt nach Liebe Musikalische...Deutsche Erstaufführung:...

Deutsche Erstaufführung: PASSIONNÉMENT – Verrückt nach Liebe Musikalische Komödie von André Messager - Theater Krefeld und Mönchengladbach

Premiere am 4. März 2023, 19.30, im Theater Krefeld

Ein alkohol-abstinenter amerikanischer Geschäftsmann, eine ehemals ruhmreiche Operettendiva, ein charmanter französischer Frauenheld, seine junge Geliebte nebst betrogenem Ehemann, ein liebestolles Hausmädchen und ein junger Kapitän bilden das Handlungspersonal der vergnüglichen musikalischen Komödie PASSIONNÉMENT – Verrückt nach Liebe von André Messager (1853 – 1929), dem erfolgreichsten französischen Operettenkomponisten in der Nachfolge Jacques Offenbachs.

 

Copyright: Matthias Stutte, Probenfoto

Den Wilden Zwanziger in Berlin entsprachen die Année Folles (die verrückten Jahre) in Paris, in denen sich eine durch den 1. Weltkrieg traumatisierte Gesellschaft taumelnd ins Vergnügen stürzte, um das Leben zu genießen und dabei auch bewusst moralische Schranken ignorierte. Freizügig, doch pointiert mit viel Witz und Ironie, werden in Passionnément erotische Verhältnisse thematisiert, die für eine im Jahr 1926 uraufgeführte Operette bemerkenswert sind.

Die deutsche Erstaufführung von PASSIONNÉMENT – Verrückt nach Liebe, inszeniert von Ulrich Proschka, der am Gemeinschaftstheater bereits mit den Produktionen wie Let’s Stop Brexit, Salon Pitzelberger oder der Corona-Revue Alle maskiert! das Publikum begeisterte, ist eine sogenannte On stage-Produktion des Musiktheaters, bei der das Publikum direkt auf der Bühne platziert wird, ganz nah dran und exklusiv für neugierige Opern-Entdecker!

Sebastian Engel
Musikalische Leitung
Ulrich Proschka
Inszenierung
Christine Knoll
Ausstattung
Andreas Wendholz
Dramaturgie

Mit
Markus Heinrich
William Stevenson
Gabriela Kuhn
Ketty Stevenson
Kejti Karaj
Julia
Miha Brkinjač
Robert Perceval
Indre Pelakauskaite
Hélène Le Barrois
Hayk Deinyan
Adolphe Le Barrois
Jakob Kleinschrot
Captain Harris

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

LIEBE ZUM BLINDEN BLUMENMÄDCHEN - Charlie-Chaplin-Film "City Lights" mit dem Staatsorchester unter Cornelius Meister im Opernhaus STUTTGART

Diese berühmte US-amerikanische Tragikomödie aus dem Jahre 1931 von Charles Chaplin erfuhr im voll besetzten Opernhaus mit dem exzellent musizierenden Staatsorchester Stuttgart unter der Leitung von…

Von: ALEXANDER WALTHER

RAFFINIERTES VISUELLES WECHSELSPIEL - "Grupo Corpo" im Forum am Schlosspark LUDWIGSBURG

Die Faszination des brasilianischen Tanzes zeigt sich vor allem in der Vereinigung des modernen Balletts mit brasilianischen Formen wie Capoeira und Xaxado. Rumba und Samba entfalten bei…

Von: ALEXANDER WALTHER

VERWIRRSPIEL ZWISCHEN HIMMEL UND HÖLLE - Die Württembergische Landesbühne Esslingen zeigt "Der Boandlkramer und die ewige Liebe"

Im witzig-skurrilen Stück "Der Boandlkramer und die ewige Liebe" in der Bühnenfassung von Marcus Grube nach dem Drehbuch von Ulrich Limmer, Marcus H. Rosenmüller und Michael Bully-Herbig tauchen…

Von: ALEXANDER WALTHER

Widerstand - "Der Kaiser von Atlantis oder Die Tod-Verweigerung" von Viktor Ullmann in der Deutschen Oper am Rhein

Die geplante Uraufführung von Viktor Ullmanns Oper "Der Kaiser von Atlantis" kam 1944 im KZ Theresienstadt nicht zustande. Der Komponist Ullmann und der Librettist Peter Kien waren dort inhaftiert und…

Von: Dagmar Kurtz

UNTERSCHIEDLICHE FRAUEN IM MITTELPUNKT - Urauffühung "Die Rache ist mein" von Marie NDiaye im Schauspiel STUTTGART, Kammertheater

"Wer war Gilles Principaux für sie?" In der suggestiven Regie von Annalisa Engheben (Bühne: Andrej Rutar; Kostüme: Ines Burisch) gewinnt dieses Stück von Marie NDiaye rasch Leben. In einer von…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑