Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Deutscher Theaterpreis DER FAUST 2013 - Die PreisträgerDeutscher Theaterpreis DER FAUST 2013 - Die PreisträgerDeutscher Theaterpreis...

Deutscher Theaterpreis DER FAUST 2013 - Die Preisträger

Am 16.11.2013 wurde im Schiller Theater Berlin der Deutsche Theaterpreis DER FAUST in Anwesenheit des Bundespräsidenten Joachim Gauck und des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Klaus Wowereit, verliehen.

 

Die Preisträger der achten FAUST-Verleihung:

 

Regie Schauspiel

Preisträger: Luk Perceval, „Jeder stirbt für sich allein“, Thalia Theater Hamburg

 

Darstellerin / Darsteller Schauspiel

Preisträgerin: Constanze Becker, Medea in „Medea“, Schauspiel Frankfurt

 

Regie Musiktheater

Preisträger: Claus Guth, „Pelléas et Mélisande“, Oper Frankfurt

 

Sängerdarstellerin / Sängerdarsteller Musiktheater

Preisträger: Christian Gerhaher, Pelléas in „Pelléas et Mélisande“, Oper Frankfurt

 

Choreografie

Preisträgerin: Bridget Breiner, „Ruß“, Ballett im Revier Gelsenkirchen

 

Darstellerin / Darsteller Tanz

Preisträgerin: Anna Süheyla Harms in allen sechs Stücken aus dem Ballettabend „Future 6“, Gauthier Dance - Theaterhaus Stuttgart (Kooperation mit der Schauburg München)

 

Regie Kinder- und Jugendtheater

Preisträgerin: Mina Salehpour, „Über Jungs“, Grips Theater Berlin

 

Bühne / Kostüm

Preisträgerin: Annette Kurz, „Jeder stirbt für sich allein“, Thalia Theater Hamburg

 

Lebenswerk

Den Preis für das Lebenswerk erhält die Schauspielerin Inge Keller.

Inge Keller zählt zu den bedeutendsten Theaterschauspielerinnen in Deutschland. Die große Kunst dieser so vielseitigen und wandelbaren Darstellerin zeichnet sich nicht nur aus durch die herausragenden Rollen, welche besonderen Glanz auf ihr Spiel werfen. Es ist vor allem auch die Fülle der unverwechselbar dargestellten Figuren in diesem langen Bühnenle-ben, die Inge Kellers reiches Lebenswerk krönt.

Laudator: Hans-Dieter Schütt

 

Preis des Präsidenten

Der Preis des Präsidenten geht an das Gesamtensemble des Staatsschauspiels Stuttgart für seinen Entdeckermut, seine Improvisationskraft sowie für seine nicht nachlas-sende Intensität und produktive Gelassenheit angesichts der skandalösen Sanierungssituati-on des Schauspielhauses.

Laudator: Prof. Klaus Zehelein

 

3sat zeigt in „Deutscher Theaterpreis DER FAUST 2013" die Höhepunkte der Veranstaltung im Schiller Theater Berlin und stellt die Protagonisten in Beiträgen und Interviews vor:

Sonntag, 17. November 2013, 18:15 Uhr, 45 Minuten

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑