Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Die 22. Berliner Sommer-Uni an der UdK BerlinDie 22. Berliner Sommer-Uni an der UdK BerlinDie 22. Berliner...

Die 22. Berliner Sommer-Uni an der UdK Berlin

27. August − 4. September 2007:

Die Welt ist offen: für den Austausch...!

 

„Spiegelungen kulturellen Wandels. Kunst im Epochenumbruch“ ist das Thema der diesjährigen Berliner Sommer-Uni, die bereits zum 22. Mal stattfindet.

 

In neun Tagen und über 80 Seminaren, Führungen und Vorlesungen wird ein vielfältiges künstlerisch-wissenschaftliches Programm mit fundierten Beiträgen und prominenten Dozenten angeboten. Als Gastredner sind u. a. dabei: Prof. Norbert Bolz, Professor für Medienwissenschaften an der TU Berlin; Prof. Dr. h.c. mult. Dipl.-Ing. Meinhard von Gerkan, Architekt; Mina Hagedorn, Art Director von ART+COM AG, Berlin; Prof. Christoph Stölzl, ehemaliger Senator für Wissenschaft, Forschung und Kultur in Berlin; Ulrich Eckhardt, ehemaliger Intendant der Berliner Festspiele; Dr. Katja Blomberg, Kunsthistorikerin und künstlerische Leiterin des Hauses am Waldsee und Prof. Dr. Franziska Bollerey, Direktorin des Institute of History of Art der Technischen Universität Delft, Niederlande.

 

Jährlich veranstalten die vier Berliner Universitäten (HU, TU, FU und UdK Berlin) die Berliner Sommer-Uni in enger Zusammenarbeit mit anderen Kultureinrichtungen der Stadt. Ausgerichtet wird sie jeweils von einer der vier Universitäten Berlins in Kooperation mit der Berliner Akademie für weiterbildende Studien e. V. In diesem Jahr organisiert die UdK Berlin bereits zum sechsten Mal die Berliner Sommer-Uni. Die Schirmherrschaft übernimmt der UdK-Präsident Prof. Martin Rennert.

 

Die Berliner Sommer-Uni richtet sich an Interessentinnen und Interessenten jeden Alters und wird als Bildungsurlaub anerkannt. Das Anmeldeformular mit den jeweiligen Preisen, dem Tagungsprogramm und weiteren Informationen finden Sie unter: www.udk-berlin.de

 

Ort der zentralen Veranstaltungen der Sommer-Uni 07:

Universität der Künste Berlin

Bundesallee 1–12

10719 Berlin-Wilmersdorf

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑