Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Die Abseitsfalle" - Eine szenisch-musikalische Revue zur 10. FIFA Frauen-WM 2011 in Augsburg"Die Abseitsfalle" - Eine szenisch-musikalische Revue zur 10. FIFA Frauen-WM..."Die Abseitsfalle" -...

"Die Abseitsfalle" - Eine szenisch-musikalische Revue zur 10. FIFA Frauen-WM 2011 in Augsburg

Premiere 25. Juni 2011 um 21.00 Uhr, Freilichtbühne am Roten Tor. -----

 

2011 ist wieder ein Fußballjahr - denn in diesem Sommer findet in Deutschland die Fußball-WM der Frauen statt. Auch Augsburg ist einer der Austragungsorte, wenn 16 Mannschaften aus aller Welt um den Titel kämpfen.

 

Das Theater Augsburg präsentiert aus diesem Anlass einen eigens entwickelten Liederabend mit dem Besten aus Rock, Pop und Schlager, der mit spielerischer Leichtigkeit und sportlicher Eleganz die Freilichtbühne am Roten Tor in eine Fankurve mit Stadionatmosphäre verwandeln wird. Für eine sommernächtliche Open-Air-Konzertatmosphäre ist gesorgt, wenn Schauspieler, Sänger und Tänzer unseres Ensembles von einer Live-Band begleitet mit neu verfassten Songtexten das ganze dramatische und komische Potential der Welt des Frauenfußballs ausloten.

Günther Koch, der durch seine langjährige Tätigkeit beim BR Kultstatus erlangt hat, wird wie immer mit sprühendem Humor das Bühnengeschehen kommentieren. Das Theater Augsburg sagt mit diesem Liederabend für die ganze Familie dem Klischee, Frauen verstünden nichts vom Fußball, den Kampf an. Anpfiff für das Sommermärchen 2011: Der Frauenfußball spielt auf gleicher Höhe!

 

Eine Koproduktion von Schauspiel, Musiktheater und Ballett

... mit Hits aus Rock und Pop, Evergreens und Schlagern von Michael Jackson, Pink, Tina Turner, Wir sind Helden, Die Ärzte, Xavier Naidoo, Juli, Roy Black, Nirvana, Celine Dion u. v. m.

 

Inszenierung und Bühne: Marcel Keller

Musikalische Leitung: Adrian Sieber

Konzeption und Texte: Manfred Weiß

Choreographie: Katharina Felling

Kostüme: Helena Blank

Dramaturgie: Roland Marzinowski

 

Mitwirkende: Anna Axmann, Judith Bohle, Katharina Felling, Ute Fiedler, Natalia Fioroni, Cathrin Lange, Elna Lindgens, Olga Nasfeter, Miriam Wagner, Christopher Busietta, Jan Friedrich Eggers, Ulrich Rechenbach

Live-Reporter: Günther Koch

 

Die Abseitsfalle wird gefördert von City of Peace, dem Rahmenprogramm der Stadt Augsburg zur Fußballweltmeisterschaft der Frauen 2011.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ausbruch mit Jacke - Gelungener Saisonstart im Theater Pfütze in Nürnberg mit Christina Gegenbauers Dramatisierung „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“

Wenn es während der Vorstellung unwichtig wird, für welche Zielgruppe eine Theaterproduktion gemacht wurde, ist das immer ein gutes Zeichen. Mit „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“ nach dem…

Von: Stephan Knies

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑