Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Die Bregenzer Festspiele bald am StartDie Bregenzer Festspiele bald am StartDie Bregenzer Festspiele...

Die Bregenzer Festspiele bald am Start

Die Bregenzer Festspele finden vom 19. Juli bis zum 20 August statt. Aber in ihrem Vorfeld gibt es schon einiges zu bestaunen:

FEIERLICHE ERÖFFNUNG DES SANIERTEN FESTSPIELHAUSES AM 7. JULI , 'TAG DER OFFENEN TÜR' AM 8. JULI

Nach nur 303 Tagen Bauzeit ist es am 7. Juli soweit: Das neusanierte Bregenzer Festspielhaus, das 'schönste Geschenk zum 60. Geburtstag der Bregenzer Festspiele' (Präsident Günter Rhomberg), wird in einem Festakt unter der Anwesenheit von Bundeskanzler Wolfgang Schüssel feierlich eingeweiht.

Tags darauf, am Samstag den 8. Juli, hat die Vorarlberger Bevölkerung im Rahmen eines 'Tags der offenen Tür' erstmals Gelegenheit, das neue Haus am See selbst unter die Lupe zu nehmen. Zu erleben gibt es dabei nicht nur die neugestalteten Räumlichkeiten: In einem abwechslungsreichen Programm präsentiert die Stadt Bregenz auch verschiedenste Facetten des kulturellen Lebens der Landeshauptstadt.

 

FESTSPIELE FÜR DIE JÜNGSTEN: NOCH WENIGE RESTPLÄTZE FREI BEIM 'FEST DES KINDES'

Für das 'Fest des Kindes', die Kreativwoche der Bregenzer Festspiele für Kinder im 1.-4. Schuljahr, die vom 10-15. Juli 2006 in der Volksschule Weidach stattfindet, gibt es noch einige wenige Restplätze: Unter dem Motto 'Das Tor zum Universum' erarbeiten rund 200 Kinder in verschiedenen Workshopgruppen eine vollständige Theater-Produktion. Höhepunkt ist eine Aufführung für Eltern und Freunde. Anmeldungen im Ticket Center unter +43 5574 407-6.

 

INTENDANT POUNTNEY UNTERSTÜTZT INITIATIVE 'KINDER IN DIE MITTE' DES LANDES VORARLBERG

'Kinder in die Mitte - Miteinander der Generationen' ist eine Initiative des Landes Vorarlberg unter der Schirmherrschaft von Landeshauptmann Herbert Sausgruber mit dem Ziel, Vorarlberg zum kinder-, jugend- und familienfreundlichsten Bundesland Österreichs zu machen. Ein zentrales Anliegen von 'Kinder in die Mitte' ist es, die Perspektive von Kindern, Jugendlichen und Familien in möglichst vielen Bereichen und Entscheidungsprozessen - sowohl gesellschaftlicher als auch politischer Art - deutlich zu machen.

 

Der Bregenzer Intendant David Pountney unterstützt diese Initiative: 'Das wichtigste menschliche Talent, das für das Überleben Europas als wirtschaftliche und soziale Einheit notwendig sein wird, ist ohne Zweifel die Kreativität. Sie ist es, die wir angesichts des scharfen Wettbewerbs durch ein neu florierendes Asien entwickeln müssen. Und es steht außer Frage, wer von uns die instinktivste und augenblicklich verfügbarste Kreativität besitzt: unsere Kinder. Schaut Eure Kinder an und lernt von ihnen! Natürlich müssen sie auch unterrichtet werden, damit ihre Kreativität im eher prüfenden und weniger instinktiven Abschnitt des Erwachsenseins überlebt. Aber sie besitzen das Juwel, und lasst uns nie vergessen es zu erforschen, so lange es währt!'

 

DIE BREGENZER FESTSPIELE BEI DER SWR-SONNTAGSTOUR AM 2. JULI

Im Rahmen einer 'Musikalischen Bodenseekreuzfahrt auf dem Dampfschiff Hohentwiel' macht die TV-Sendung 'Sonntagstour' des Südwestrundfunks (SWR) am 2. Juli um 20.15 Uhr auch Station am Bregenzer Bodenseeufer: Bei einem Blick hinter die Kulissen des spektakulären Spiels auf dem See Der Troubadour erläutert der technische Direktor der Bregenzer Festspiele, Gerd Alfons, Moderator Hansy Vogt nicht nur die Besonderheiten der größten Seebühne der Welt, auch diverse Requisiten und Spezialeffekte kommen zu Einsatz. Termin: SWR-Südwestfernsehen, 2. Juli, 20:15 Uhr

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 15 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑