Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
„Die Passagierin“ von Mieczyslaw Weinberg im Musiktheater im Revier Gelsenkirchen „Die Passagierin“ von Mieczyslaw Weinberg im Musiktheater im Revier... „Die Passagierin“ von...

„Die Passagierin“ von Mieczyslaw Weinberg im Musiktheater im Revier Gelsenkirchen

Premiere 28. Jan. 2017, 19:30 Uhr. -----

Ein deutsches Ehepaar überquert 1960 auf einem Schiff den Atlantik. Walter ist Diplomat und seine Frau Lisa freut sich darauf, Deutschland hinter sich zu lassen. Eine Passagierin an Bord beunruhigt Lisa, die Frau kommt ihr bekannt vor. Sie fühlt sich von deren Anwesenheit bedroht und offenbart Walter bisher verborgene Dinge ihrer Vergangenheit.

Die Passagierin heißt Marta und war Inhaftierte des Konzentrationslagers Auschwitz. Lisa ist dort Aufseherin gewesen. Der Anblick der Passagierin wirft Lisa zurück in ihre Vergangenheit und zwingt sie dazu, nicht nur ihrem Mann, sondern auch sich selbst die Wahrheit zu bekennen.

 

Die Auschwitz-Überlebende Zofia Posmysz beschreibt in ihrer Novelle „Die Passagierin“ (1962) eine fiktive Täter-Opfer Begegnung. Stück für Stück berichtet Lisa von den Ereignissen in Auschwitz und von ihrer Beziehung zu Marta. Lisa ist überzeugt, Marta nur geholfen zu haben, ihr sogar ein Treffen mit ihrem Geliebten Tadeusz ermöglicht zu haben. Je tiefer die Vergegenwärtigung des Schreckens geht, desto mehr verstrickt sich Lisa in ihren eigenen Widersprüchen, bis sie sich schließlich mit einer direkten Konfrontation zu befreien sucht. Doch dem Blick Martas kann sie nicht standhalten.

 

Musikalische Leitung

Valtteri Rauhalammi

Inszenierung

Gabriele Rech

Bühne

Dirk Becker

Kostüme

Renée Listerdal

Chor

Alexander Eberle

Licht

Patrick Fuchs

Dramaturgie

Stephan Steinmetz

Gabriele Wiesmüller

 

Mit

Lisa

Hanna Dóra Sturludóttir

Walter

Kor-Jan Dusseljee

Marta

Ilia Papandreou

Tadeusz

Piotr Prochera

Katja

Alfia Kamalova

Krystina

Anke Sieloff

Vlasta

Silvia Oelschläger

Hannah

Noriko Ogawa-Yatake

Yvette

Bele Kumberger

Bronka

Almuth Herbst

Alte

Christa Platzer

1. SS-Mann

Joachim G. Maaß

2. SS-Mann

Oliver Aigner

3. SS-Mann

Tobias Glagau

Steward

Sebastian Schiller

Passagier

Marvin Zobel

Kapo

Patricia Pallmer

Oberaufseherin

Heike Einhorn

 

Termine

05. Feb. 2017 18:00-20:30 Uhr

18. Feb. 2017 19:30-22:00 Uhr

02. Mär. 2017 19:30-22:00 Uhr

17. Mär. 2017 19:30-22:00 Uhr

02. Apr. 2017 18:00-20:30 Uhr

23. Apr. 2017 18:00-20:30 Uhr

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑