Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"divertimento4Amadeus" - Ein Ballettabend von, für und mit W. A. Mozart im Theater Augsburg"divertimento4Amadeus" - Ein Ballettabend von, für und mit W. A. Mozart im..."divertimento4Amadeus" -...

"divertimento4Amadeus" - Ein Ballettabend von, für und mit W. A. Mozart im Theater Augsburg

Premiere 27.10.2012, 19:30, Großes Haus. -----

divertimento4Amadeus ist ein Auftragswerk, das der amerikanische Choreograf Kevin O'Day mit dem Ballett Augsburg erarbeitet. An diesem Abend beschäftigt sich O'Day intensiv mit Leben und Werk des als „Genie und Wunderkind" in die Geschichte eingegangenen Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart.

Der Reichtum der musikalischen Einfälle Mozarts wird seit jeher bewundert; seine Werke finden sich in den Theater-Spielplänen und Konzertsälen auf der ganzen Welt wieder. Mozarts Musik inspiriert Choreografen und Komponisten gleichermaßen.

 

Mehr noch widmen Komponisten ihm Bekenntnisse durch Bearbeitungen seiner Werke in ihrer ganz eigenen und persönlichen Sprache, wodurch dem Zuhörer eine spannende Reise durch verschiedene Klang- und Stilwelten ermöglicht wird. Kevin O'Day lässt sich sowohl von Mozarts Kompositionen als auch von Werken nach seinen Motiven inspirieren und kreiert einen Ballettabend von, mit und für Wolfgang Amadeus Mozart.

 

Kevin O'Day war langjähriger Solist des American Ballet Theatre und choreografierte 1994 sein erstes Stück. Bis heute hat er über 50 Ballette geschaffen und erhielt mehrere Preise. Seit der Spielzeit 2002/2003 ist er Ballettdirektor des Nationaltheaters Mannheim.

 

Choreographie: Kevin O`Day

Bühne und Kostüme: Thomas Mika

Licht: Kai Luczak

Dramaturgie: Dana Dopheide

Ballettmeisterin: Yseult Lendvai

 

mit: Yvonne Compana Martos, Stacey Camparo, Ana Dordevic, Coco Mathieson, Janet Sartore, Ami Takazakura, Kelly Tipton, Jacob Bush, Riccardo De Nigris, Joel Di Stefano, Nathan Griswold, Patrick Howell, Piotr Klimczak, Theophilus Jeremias Veselý

 

Gesangssolisten: Carola Bach, Vanessa Fasoli, Diamanti Kritsotaki, Susanne Simenec

Orchester: Augsburger Philharmoniker

 

Weitere Termine:

Di 30.10.12 · Mi 07.11.12 · Sa 10.11.12 · So 25.11.12 · Do 06.12.12 · So 09.12.12 · Fr 14.12.12 · Sa 22.12.12 · Fr 28.12.12 · So 13.01.13

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Ich will was bewegen! Das Stadttheater Fürth zeigt mit dem Dreifach-Monolog „Niemand wartet auf dich“ von Lot Vekemans, dass Theater relevant und nahbar ist.

Einer Schauspielerin mal in die Seele und über den Schminktisch schauen – wäre das nicht schön? Auch das ist ja eine Möglichkeit, die im Fachsprech „vierte Wand“ genannte Distanz zwischen Bühnenrampe…

Von: Stephan Knies

Gescheiterte Utopie - "La Clemenza di Tito" von Wolfgang Amadeus Mozart in der Deutschen Oper am Rhein

Lässt sich ein Staat nur mit Milde und Gnade regieren? Das klingt reichlich utopisch, und in der Inszenierung von "La Clemenza di Tito" in der Deutschen Oper am Rhein stellt Michael Schulz das auch in…

Von: Dagmar Kurtz

Gefühl in Tönen - Familienkonzert „Beethovens Donnerwetter“ im Konzerthaus Heidenheim

Nach einer Tour durch elf Schulen im Landkreis Heidenheim fand das Projekt „Beethovens Donnerwetter“ mit dem Familienkonzert im dortigen Konzerthaus seinen krönenden Abschluss. Die Produktion der…

Von: Silke von Fürich

Im Weihnachtswunderland - "Der Nussknacker" von Demis Volpi und weiteren Choreograph*innen in der deutschen Oper am Rhein

Heiliger Abend in einer großbürgerlichen Familie: Kinder spielen in einem Zimmer Gummitwist. Hinter der Tür zum Wohnzimmer tut sich was. Durch die Milchglasscheibe sieht man, wie ein Weihnachtsbaum…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑