Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
DON GIOVANNI von Wolfgang Amadeus Mozart - Theater für Niedersachsen Hildesheim DON GIOVANNI von Wolfgang Amadeus Mozart - Theater für Niedersachsen ...DON GIOVANNI von...

DON GIOVANNI von Wolfgang Amadeus Mozart - Theater für Niedersachsen Hildesheim

Premiere am Samstag, 17. September 2016, 19:00 Uhr, Großes Haus. -----

Don Giovanni ist ein spanischer Edelmann, der erotische Abenteuer sammelt wie andere Leute Briefmarken. Sein Diener Leporello führt darüber akribisch Buch. Die längst einem anderen versprochene hochadlige Donna Anna reizt ihn dabei ebenso wie ein verlobtes Bauernmädchen kurz vor seiner Hochzeit.

Auf einmal will ihm jedoch nichts mehr gelingen: Donna Annas Eroberung missglückt und endet mit dem Tod ihres Vaters, eine andere Schöne entpuppt sich als die ehemalige Geliebte Elvira, und auch bei Zerlina kommt er nicht wirklich zum Ziel. Es scheint, als hätte sich das Schicksal gegen ihn gewendet.

 

Die geniale Oper begeistert Musikkenner und -liebhaber, bietet sie doch eine perfekte Verbindung zwischen der Dramatik der ernsten Opernwelt Donna Annas, ihres Vaters und Don Ottavios einerseits und dem buffonesken Treiben der einfachen Menschen andererseits, für das an erster Stelle der Diener Leporello zu nennen ist. Dessen Register- Arie gehört ebenso wie Don Giovannis Champagner-Arie und die Arien Don Ottavios zu den beliebtesten Nummern des auch an herrlichen Ensembles reichen Werkes.

 

Musikalische Leitung Werner Seitzer

Inszenierung Guillermo Amaya

Bühne und Kostüme Philippe Miesch

Choreografie Natascha Flindt

Chor Achim Falkenhausen

 

Mit Timothy Sharp (Don Giovanni), Uwe Tobias Hieronimi (Komtur), Arantza Ezenarro (Donna Anna), Konstantinos Klironomos (Don Ottavio), Sabine Paßow (Donna Elvira), Levente György/Peter Kubik (Leporello), Peter Kubik/Tibor Brouwer (Masetto), Martina Nawrath (Zerlina),

 

Opernchor und Orchester des TfN

 

Matinee am Sonntag, 11. September 2016, 11:15 Uhr, Großes Haus (Eintritt frei)

 

TERMINE

 

Sa, 17.09.2016

19:00 Uhr |Hildesheim| | |

Di, 20.09.2016

19:30 Uhr |Hildesheim| | |

Fr, 23.09.2016

20:00 Uhr |Hameln| | |

Mo, 26.09.2016

19:30 Uhr |Hildesheim| | |

Sa, 01.10.2016

19:30 Uhr |Hildesheim| | |

So, 23.10.2016

19:00 Uhr |Hildesheim| | |

Mi, 26.10.2016

19:30 Uhr |Wolfsburg| | |

Fr, 28.10.2016

19:30 Uhr |Hildesheim| | |

So, 27.11.2016

19:00 Uhr |Hildesheim| | |

Mi, 07.12.2016

19:30 Uhr |Gütersloh| | |

So, 18.12.2016

16:00 Uhr |Hildesheim| | |

Mi, 01.02.2017

19:30 Uhr |Hildesheim| | |

Sa, 11.02.2017

19:30 Uhr |Hildesheim| | |

Mi, 01.03.2017

20:00 Uhr |Nienburg| | |

So, 02.04.2017

16:00 Uhr |Gifhorn| | |

So, 11.06.2017

19:00 Uhr |Hildesheim| | |

Alle Termine zeigen

Theater für Niedersachsen GmbH

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ich will was bewegen! Das Stadttheater Fürth zeigt mit dem Dreifach-Monolog „Niemand wartet auf dich“ von Lot Vekemans, dass Theater relevant und nahbar ist.

Einer Schauspielerin mal in die Seele und über den Schminktisch schauen – wäre das nicht schön? Auch das ist ja eine Möglichkeit, die im Fachsprech „vierte Wand“ genannte Distanz zwischen Bühnenrampe…

Von: Stephan Knies

Gescheiterte Utopie - "La Clemenza di Tito" von Wolfgang Amadeus Mozart in der Deutschen Oper am Rhein

Lässt sich ein Staat nur mit Milde und Gnade regieren? Das klingt reichlich utopisch, und in der Inszenierung von "La Clemenza di Tito" in der Deutschen Oper am Rhein stellt Michael Schulz das auch in…

Von: Dagmar Kurtz

Gefühl in Tönen - Familienkonzert „Beethovens Donnerwetter“ im Konzerthaus Heidenheim

Nach einer Tour durch elf Schulen im Landkreis Heidenheim fand das Projekt „Beethovens Donnerwetter“ mit dem Familienkonzert im dortigen Konzerthaus seinen krönenden Abschluss. Die Produktion der…

Von: Silke von Fürich

Im Weihnachtswunderland - "Der Nussknacker" von Demis Volpi und weiteren Choreograph*innen in der deutschen Oper am Rhein

Heiliger Abend in einer großbürgerlichen Familie: Kinder spielen in einem Zimmer Gummitwist. Hinter der Tür zum Wohnzimmer tut sich was. Durch die Milchglasscheibe sieht man, wie ein Weihnachtsbaum…

Von: Dagmar Kurtz

Ausbruch mit Jacke - Gelungener Saisonstart im Theater Pfütze in Nürnberg mit Christina Gegenbauers Dramatisierung „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“

Wenn es während der Vorstellung unwichtig wird, für welche Zielgruppe eine Theaterproduktion gemacht wurde, ist das immer ein gutes Zeichen. Mit „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“ nach dem…

Von: Stephan Knies

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑