Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
„Don Pasquale“, Komische Oper von Gaetano Donizetti, Theater Hagen„Don Pasquale“, Komische Oper von Gaetano Donizetti, Theater Hagen„Don Pasquale“, Komische...

„Don Pasquale“, Komische Oper von Gaetano Donizetti, Theater Hagen

Premiere am 16. November 2013 um 19.30 Uhr im Großen Haus. -----

Don Pasquale will heiraten. Das ist überraschend, denn er ist weit über das Alter hinaus, in dem man normalerweise auf so eine Idee kommt. Zeit zum Heiraten wäre es vielmehr für Ernesto, seinen Neffen.

 

Der allerdings wehrt sich gegen eine Hochzeit mit der reichen Dame, die der geizige Onkel ihm aufzwingen will. Ernesto liebt Norina. Doch die ist leider genauso mittellos wie er. Und der Onkel auf seinen Freiersfüßen droht nun gar noch mit Enterbung.

 

Da hilft nur eins: Er muss von seiner Heiratsidee kuriert werden. Wie das geht, weiß am besten der Arzt, Don Pasquales Freund Malatesta. Als dessen Schwester soll sich Norina ausgeben und dem Alten dann die folgsam-schüchterne Heiratskandidatin vorspielen. Doch kaum hat der beglückte Don Pasquale den – fingierten – Ehekontrakt unterschrieben, verwandelt sie sich in eine Furie.

 

Gaetano Donizetti griff für dieses komische Meisterwerk auf die Komödientypen der Commedia dell’arte zurück, die er – mit seiner differenzierten Musik und als Mitgestalter des Librettos – zu lebensprallen Individuen konkretisiert hat. Diese letzte Komödie, die er vollendete, enthält bei allem spaßigen Verwirrspiel auch immer wieder Momente von Ernsthaftigkeit, ja Abgründigkeit, wenn Täuschung und Lüge bis an die Grenze der Grausamkeit getrieben werden. Aber welche Umwege die Liebe auch nehmen muss: Am Ende ist sie der Gewinner.

 

Text von Giovanni Ruffini

 

In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

 

Musikalische Leitung: Davis Marlow; Inszenierung: Annette Wolf; Ausstattung: Lena Brexendorff; Dramaturgie: Dorothee Hannappel

 

Mit: Maria Klier; Raymond Ayers, Horst Fiehl, Keija Xiong, Rainer Zaun / philharmonisches orchesterhagen, Chor und Extrachor des theaterhagen

 

Nächste Vorstellungen am 22.11., 29.11., 4.12., 19.12., 28.12.2013 sowie am 5.1. (15.00 Uhr), 9.1., 22.1., 1.2., 23.2. (18.00 Uhr), 2.3.2014 (15.00 Uhr) – jeweils um 19.30 Uhr, wenn nicht anders angegeben.

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑