Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
DON QUIJOTE, frei nach dem Roman von Miguel de Cervantes, Theater BonnDON QUIJOTE, frei nach dem Roman von Miguel de Cervantes, Theater BonnDON QUIJOTE, frei nach...

DON QUIJOTE, frei nach dem Roman von Miguel de Cervantes, Theater Bonn

Premiere Sonntag, 10. September 2017, 20:00 H, Werkstatt. -----

Inspiriert von der Lektüre fantastischer Romane erfindet sich ein Landadliger eine neue Identität: Fortan zieht er als fahrender Ritter durchs Land. Seinem Begleiter Sancho Panza beschreibt er die Welt, wie er sie sehen will: voller Abenteuer und Unrecht, das es zu bekämpfen gilt.

Don Quijote inszeniert sich selbst, alles ist Bühne. Windmühlen werden zu Riesen, Niederlagen zu Kniffen feindlicher Zauberer. Seine Umwelt begegnet dem selbsternannten Helden mit Spott und Skepsis. Doch was passiert, wenn plötzlich alle mitspielen oder sogar die Regie übernehmen?

 

Nach COCAINE und DER SPIELER bringen Musiker Jacob Suske (HERZ DER FINSTERNIS) und Ensemblemitglied Hajo Tuschy mit DON QUIJOTE einen dritten Roman auf die Bühne.

Besetzung

 

Hajo Tuschy

Manuel Zschunke

 

Regie: Tuschy/Suske

Musik: Jacob Suske

Bühne und Kostüme: Patricia Ghijsens

Licht: Lothar Krüger

Dramaturgie: Male Günther

 

Regieassistenz: Julie Grothgar / Silvana Mammone (bis 19. Juni)

Inspizienz: Sascha-Maurice Höchst

Soufflage: Miklós Horváth

 

13 Sep 20:00 H

15 Sep 20:00 H

21 Sep 20:00 H

29 Sep 20:00 H

11 Okt 20:00 H

26 Okt 20:00 H

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑