Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Düsseldorfer Schauspielhaus: Autorenfestival "Reality Check" - Deutschland und Israel begegnen sichDüsseldorfer Schauspielhaus: Autorenfestival "Reality Check" - Deutschland...Düsseldorfer...

Düsseldorfer Schauspielhaus: Autorenfestival "Reality Check" - Deutschland und Israel begegnen sich

25. - 27. März 2011. ---

 

Mit Reisen junger israelischer Autoren nach Deutschland und junger deutscher Dramatiker nach Israel wurde 2008 ein künstlerischer Austausch eingeläutet, in dessen Mittelpunkt das israelische Nationaltheater Habimah und das Düsseldorfer Schauspielhaus stehen.

Die dabei entstandenen kurzen Theatertexte reflektieren aus unterschiedlichen Blickwinkeln das besondere Verhältnis der beiden Länder zueinander. Jetzt wurde eine Auswahl der Stücke zur Aufführung gebracht: In Israel unter dem Titel "Reality Check – Posttrauma", in Deutschland als "Reality Check – Szenische Momentaufnahmen aus Deutschland und Israel".

Höhepunkt und Abschluss des interkulturellen Projekts ist es, jetzt beide Aufführungen an einem gemeinsamen Wochenende vorzustellen. Hinzu kommt die Uraufführung von "Lemon Tree" nach dem gleichnamigen Erfolgsfilm von Eran Riklis in der Regie der bekannten israelischen Regisseurin Dedi Baron, die den Blick zum israelisch-palästinensischen Konflikt öffnet.

 

PROGRAMM

 

25. März 2011

19.30 Uhr, Kleines Haus

Uraufführung "Lemon Tree"

anschl. Premierenfeier

20.00 Uhr, Studio Central

"Reality Check – Szenische Momentaufnahmen aus Deutschland und Israel"

 

26. März 2011

16.00 Uhr, Studio Central

"Reality Check – Postrauma" (auf hebräisch mit deutschen Übertiteln)

18.00 Uhr, Brücke Central

Buffet mit israelischen Spezialitäten

19.30 Uhr, Kleines Haus

"Lemon Tree"

20.00 Uhr, Studio Central

"Reality Check – Szenische Momentaufnahmen aus Deutschland und Israel"

anschl. Publikumsdiskussion

 

27. März 2011

11.00 Uhr, Kleines Haus

"Stabile Missverständnisse"

ein Vortrag von Avi Primor

15.00 Uhr, Studio Central

Tischgespräche mit Autoren, Regisseuren und Schauspielern

19.30 Uhr, Kleines Haus

"Lemon Tree"

20.00 Uhr, Studio Central

"Reality Check – Postrauma" (auf hebräisch mit deutschen Übertiteln)

anschl. Abschlusparty mit Live-Musik von Igor Epstein & friends

 

Mit freundlicher Unterstützung der Botschaft des Staates Israel, der Freunde des Düsseldorfer Schauspielhauses e. V., dem Goethe-Institut Tel Aviv und der Stiftung Deutsch-Israelisches Zukunftsforum

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑