Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Düsseldorfer Schauspielhaus: "Endstation Sehnsucht" von Tennessee WilliamsDüsseldorfer Schauspielhaus: "Endstation Sehnsucht" von Tennessee WilliamsDüsseldorfer...

Düsseldorfer Schauspielhaus: "Endstation Sehnsucht" von Tennessee Williams

Premiere am 06. Februar 2010, 19:30 Uhr, Kleines Haus

 

Blanche DuBois, Stanley Kowalski und Stella Kowalski, geborene DuBois. Schon die Namen der Hauptfiguren im berühmten Drama von Tennessee Williams, der eigentlich Thomas Lanier Williams hieß, sprechen von den Illusionen und Sehnsüchten, die die Geschichte antreiben.

Blanche und Stella stammen aus einer alten Familie. Nach deren Niedergang gingen die Schwestern verschiedene Wege. Blanche, die ältere, blieb auf dem hoch verschuldeten Familiensitz Belle Rêve und wurde Lehrerin. Stella dagegen zog in die Stadt und heiratete ‚nach unten’. Als Blanche wegen einer Affäre mit einem Schüler entlassen wird, macht sich die Gestrandete auf den Weg, um bei ihrer Schwester Unterschlupf zu finden. Die Begegnung mit ihrem Schwager Stanley in der gemieteten Stadtwohnung, aus der es keinen Ausweg gibt, wird zu einem erbarmungslosen Machtkampf über den Abgründen der menschlichen Seele. Doch die Waffen sind ungleich. Blanches brüchiger Charme und ihre poetische Etikette sind der sexuellen und ökonomischen Aggressivität Stanleys hoffnungslos unterlegen. Sein Sieg vertreibt sie unrettbar aus dem Leben in die Welt des schönen Traums.

 

Deutsch von Helmar Harald Fischer

 

Inszenierung Stephan Rottkamp

Bühne Robert Schweer

Kostüme Kirsten Dephoff

Dramaturgie Stephan Wetzel

 

Mit Denis Geyersbach, Stefan Kaminsky, Pauline Knof, Wolfram Rupperti, Janina Sachau, Tanja Schleiff u. a.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑