Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Ein Mädchen zum Verlieben" von Neil Simon im Contra-Kreis-Theater Bonn"Ein Mädchen zum Verlieben" von Neil Simon im Contra-Kreis-Theater Bonn"Ein Mädchen zum...

"Ein Mädchen zum Verlieben" von Neil Simon im Contra-Kreis-Theater Bonn

(The Star Spangled Girl)

Premiere 5.6.2008 um 20.00 Uhr

 

Andy Hobart, ein ambitionierter, idealistischer Zyniker, ist Redakteur und Verleger eines Magazins und teilt sich seine Wohnung mit Norman Cornell, einem sehr talentierten Schreiber.

Als nun Sophie, eine junge, sportliche Blondine in das leer stehende Appartement gegenüber einzieht und sich Norman Hals über Kopf in sie verliebt, beginnen die Schwierigkeiten. Er sieht sich nicht mehr in der Lage, auch nur eine Seite für das Magazin zu schreiben. Allerdings werden seine Avancen von ihr nicht erwidert. Sophie, die mittlerweile durch Normans verrückte Aufdringlichkeit ihren Job verloren hat, droht mit der Polizei. Andy bietet Sophie an, für das Magazin zu arbeiten. Sie soll Norman

bei Laune halten damit das Magazin noch rechtzeitig fertiggestellt werden kann. Sophie erklärt sich widerwillig dazu breit. Doch dadurch ergeben sich neue Probleme, nicht nur zwischen Norman und Sophie.

 

Wieder ein Meisterstück des amerikanischen Kult-Autors („Plaza Suite“,

„Ungleiches Paar“, „Sonny Boys“ „Ich will zum Film“)

 

mit:

Jochen Schroeder

Rolf Berg

Christa Knebel

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑