Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Einweihung des neuen Berliner Zentrums für Kreative am MoritzplatzEinweihung des neuen Berliner Zentrums für Kreative am MoritzplatzEinweihung des neuen...

Einweihung des neuen Berliner Zentrums für Kreative am Moritzplatz

Mit einem zweitägigen Fest wird am 30. September und 1. Oktober der „Planet Modulor“ im Aufbau Haus am Kreuzberger Moritzplatz eingeweiht. Zur offiziellen Eröffnung am Freitag, den 30. September, 11.00 Uhr erwarten die Veranstalter Modulor Material Total, Aufbau Haus und ihre Partner auch den Regierenden Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit.

Nach einem Empfang für Freunde und Unterstützer des Projektes lädt das neue Berliner Zentrum für Kreative am Nachmittag und Abend alle Interessierten ein, die Möglichkeiten und Angebote von insgesamt über 50 eigenständigen größeren und kleineren Unternehmen im Aufbau Haus zu begutachten. Gefeiert wird mit einem vielfältigen Kultur- und Kreativprogramm zum Zuschauen und Mitmachen, Material- und Werkstattsafaris der Partner von „Planet Modulor“ und nicht zuletzt bei gutem Essen mit feinen Getränken.

 

Am Samstag, den 1. Oktober, geht das Programm ab 14.00 Uhr weiter: auf Bühnen und Bürgersteigen, in offenen Ateliers, Werkstätten, Büros, Läden und Lagern; mit Musik und Präsentationen und dem „Planet Modulor“-Rekordversuch für die längste Murmelbahn der Welt. Über Aktionen im Rahmen des „Kreativen Netzwerks Moritzplatz“ werden auch benachbarte Partner rund um den Platz in das Fest einbezogen.

 

Über Planet Modulor

Planet Modulor ist ein Verbund kleiner und mittelgroßer Unternehmen aus Handel, Handwerk, Kunst und Kultur. Die Mitglieder von Planet Modulor vereint der Wille, rein konsumorientierten Einkaufszentren durch sinnliche Qualität zu begegnen. Der Besucher erlebt das „Machen“ und wird selbst dazu angeregt. Initiator des Projektes ist Modulor Material Total. Mit seinem weltweit einzigartigen Materialangebot nutzt das Unternehmen zusammen mit seinen mehr als 30 Partnern auf ca. 11.000 Quadratmetern das Gros der Flächen im Aufbau Haus.

 

Nach eineinhalbjähriger Komplettsanierung und Erweiterung des ehemaligen „Bechsteinhauses“ wird Planet Modulor auch neue wirtschaftliche und kulturelle Impulse für den Bezirk setzen. Mit Planet Modulor am Moritzplatz installieren Modulor Material Total und seine Partner den Prototyp eines Ortes, an dem sich Handel, Handwerk und Dienstleistung sinnvoll mit Kreativ-, Kultur- und Sozialprojekten verbinden.

 

Im neu initiierten „Kreativen Netzwerk Moritzplatz“ arbeiten die Mitglieder von Planet Modulor, das Aufbau Haus und der Aufbau Verlag zudem mit weiteren Unternehmen und Initiativen im Umfeld des Moritzplatzes zusammen. Das vom Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg und dem Berliner Senat unterstützte Netzwerk hat zum Ziel, den Standort durch die Vernetzung gewerblicher, sozialer und kultureller Projekte stärker in die urbane Gesamtsituation zu integrieren.

 

Weitere Informationen zu Planet Modulor unter: www.planetmodulor.de

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 12 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑