Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Erstes Wiener Lesetheater und Zweites Stegreiftheater: Sommerlesungen im Garten 2020Erstes Wiener Lesetheater und Zweites Stegreiftheater: Sommerlesungen im...Erstes Wiener...

Erstes Wiener Lesetheater und Zweites Stegreiftheater: Sommerlesungen im Garten 2020

Jeweils Montag, Beginn um 19:00 Uhr

29. Juni

Ödön von Horváth, Himmelwärts

Verantwortlich: Manuel Girisch

 

 

6. Juli
Leopold Kohl von Kohlenegg, Paragraph drei
Verantwortlich: Renate Woltron

13. Juli
Andreas Okopenko, Warum sind Latrinen so traurig?
Verantwortlich: Hahnrei Wolf Käfer

20. Juli
Johann Nepomuk Nestroy, Eisenbahnheiraten
Verantwortlich: Christa Kern

27. Juli
Erwin Kisser, Eine burgenländische Hochzeit
Verantwortlich: Renate Gippelhauser

3. August
Verschiedene Autorinnen/Autoren, Neue böse Wiener G'schichten
Verantwortlich: Helga Golinger

10. August
H. C. Artmann/François Villon, Galgen, Huren, Lästerzungen
Verantwortlich: Hansjörg Liebscher

17. August
Ferdinand von Schirach, Der Fall Collini
Verantwortlich: Klaus Schwarz

24. August
Joe-Berger-Abend
Verantwortlich: Christian Katt

31. August
George Bernard Shaw, Pygmalion
Verantwortlich: Susanna C. Schwarz-Aschner

Weinhaus Sittl, Lerchenfelder Gürtel 51, 1160 Wien
Bei Schlechtwetter wird in Sittls Pelikan-Stüberl gelesen.

Programmänderungen vorbehalten – www.lesetheater.at


Die Veranstaltungen finden bei freiem Eintritt statt, wir freuen uns aber über Ihre/deine Spende.

Gefördert durch die Bezirksvertretung Ottakring (Ottakring Kultur) – BV Franz Prokop

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 5 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Forever young

Die Essenz zweier realer und eines fiktiven Lebens werden in dem Theaterstück "Dorian" von Darryl Pinckney und Robert Wilson miteinander verknüpft: die des Malers Francis Bacon, des Autors Oscar Wilde…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Mythos erwacht zum Leben

Widersprüchlich und nicht ganz greifbar ist die historische Figur der Johanna von Orléans. Schier unglaublich, wie es einem einfachen Bauernmädchen im 15.Jahrhundert gelang, bis zum König…

Von: Dagmar Kurtz

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑