Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Erstes Wiener Lesetheater und zweites Stegreiftheater Erstes Wiener Lesetheater und zweites Stegreiftheater Erstes Wiener...

Erstes Wiener Lesetheater und zweites Stegreiftheater

Mai/Juni 2020

Samstag, 30. 5. 2020, 19:00

E. T. A. Hoffmann, Seltsame Leiden eines Theaterdirektors

Mit: Renate Gippelhauser - Manuel Girisch (Gestaltung) - Ottwald John - Christa Kern - Renate Woltron

Beim Heinrich, Thaliastraße 12, 1160 Wien

Ein vergnügliches Gespräch zweier Theaterdirektoren, die zufällig im Frühstücksraum eines Gasthauses aufeinandertreffen.

 

Dienstag, 2. 6. 2020, 19:00
Blaue Stunde – Gedichte und Texte
Gedenktage, Jubiläen, Tage der Erinnerung
* Friedenspreis des Deutschen Buchhandels: Lesung von Texten bisheriger Preisträger (erstmalige Verleihung 1950 – 3. Juni)
* Gedenklesung für Giuseppe Ungaretti (50. Todestag – 2. Juni)
JedeR kann vorlesen, vorlesen lassen, zuhören.
Beim Heinrich, Thaliastraße 12, 1160 Wien
Vorschau – nächster Termin 7. 7.: Österreich: Heimat großer Töchter und Söhne (30. Todestag von Bruno Kreisky – 29. Juli), Internationaler Tag der Freundschaft – 30. Juli

********************

Mittwoch, 17. 6. 2020, 19:00
Peter Rosegger, Kleine Erzählungen
Mit: Manuel Dragan - Renate Gippelhauser - Manuel Girisch - Christa Kern (Gestaltung) - Renate Woltron
Weinhaus Sittl – Pelikan-Stüberl, Lerchenfelder Gürtel 51, 1160 Wien

********************

Montag, 29. 6. 2020, 19:00
Ödön von Horváth, Himmelwärts
Mit: Manuel Girisch u.a.
Weinhaus Sittl – Garten, Lerchenfelder Gürtel 51, 1160 Wien
Bei Schlechtwetter im Stüberl.
Lesetheater-Sommerprogramm: Gefördert durch die Bezirksvertretung Ottakring (Ottakring Kultur) – BV Franz Prokop

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑