Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Erzittre, feiger Bösewicht!", Musiktheater für Jugendliche nach W. A. Mozart, Neufassung der „Zauberflöte“ von Johannes Harneit - Hamburgische Staatsoper "Erzittre, feiger Bösewicht!", Musiktheater für Jugendliche nach W. A...."Erzittre, feiger...

"Erzittre, feiger Bösewicht!", Musiktheater für Jugendliche nach W. A. Mozart, Neufassung der „Zauberflöte“ von Johannes Harneit - Hamburgische Staatsoper

Premiere am 20. April 2017 um 19.00 Uhr, Probebühne 1. -----

Das Mozart-Happening von jungen Künstlern für junges Publikum ab 12 Jahren! Zwei Jungs, der schöne Tamino und der Sprücheklopfer Papageno, begegnen sich unter ziemlich ungewöhnlichen Umständen. Gemeinsam brechen die neuen Freunde zu einer Reise ins Ungewisse auf; in eine Märchenwelt, die der unseren gar nicht so unähnlich ist.

Tapfer stellen sie sich gefährlichen Prüfungen und erleben spannende Abenteuer. Vor allem aber tauchen sie in die geheimnisvollste aller Welten ein – die der Liebe.

 

Georges Delnon und die Videokünstler von fettFilm kreieren eine gemeinsame Erlebniswelt für Künstler und Publikum. Mittendrin im Geschehen und hautnah an den Sängerinnen und Sängern des Internationalen Opernstudios und des Solisten-Ensemble von The Young ClassX werden die Zuhörer in einem zwanglosen Miteinander Teil von Mozarts Meisterwerk. Auf das „kleine Schwarze“ und den feinen Anzug kann somit getrost verzichtet werden!

 

Die Produktion wird ermöglicht durch die Michael Otto Stiftung.

Die „opera piccola“ wird seit der Spielzeit 2009/10 von der Stiftung zur Förderung der Hamburgischen Staatsoper gefördert. In Zusammenarbeit mit der Nordakademie Hochschule der Wirtschaft.

 

Musikalische Leitung: Kent Nagano

Inszenierung: Georges Delnon

Video: fettFilm

Kostüm: Eva-Maria Weber

Dramaturgie: Johannes Blum

 

Mit: Pamina Narea Son, Erste Dame Maria Chabounia, Zweite Dame Karina Repova, Dritte Dame/Königin der Nacht Renate Spingler, Tamino Sascha Emanuel Kramer, Papageno Zak Kariithi, Monostatos Sergei Ababkin, Sarastro Denis Velev, Papagena/Drei Knaben The Young ClassX Solistenensemble, es spielen Mitglieder des Mendelssohn-Jugendorchesters gemeinsam mit den Akademisten des Philharmonischen Staatsorchesters

 

Weitere Vorstellungen:

Samstag 22.04.2017, 15.00 Uhr, Probebühne 1

Sonntag 23.04.2017, 11.00 Uhr, Probebühne 1

Dienstag 25.04.2017, 19.00 Uhr, Probebühne 1

Donnerstag 27.04.2017, 19.00 Uhr, Probebühne 1

Sonntag 30.04.2017, 20.00 Uhr, Grund- und Stadtteilschule Alter Teichweg

Mittwoch 03.05.2017, 19.00 Uhr, Kultur- und Kommunikationszentrum FABRIK

Freitag 05.05.2017, 15.00 Uhr, Haus im Park der Körber-Stiftung

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑