Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Europäische Jugendballett-Gala im Opernhaus ChemnitzEuropäische Jugendballett-Gala im Opernhaus ChemnitzEuropäische...

Europäische Jugendballett-Gala im Opernhaus Chemnitz

12. März 2008, 19.30 Uhr und 13. März 2008, 18.00 Uhr

 

Auf Einladung des Chemnitzer Ballettdirektors Lode Devos präsentieren die Ballettschulen aus Antwerpen, Madrid, Cannes, Stuttgart und Dresden ein Programm, das die Spitze westeuropäischer Ballettkultur darstellt.

 

Lode Devos ist seit der Spielzeit 2006/07 Ballettdirektor der Theater Chemnitz. Die Arbeit mit und für Kinder und Jugendliche liegt ihm besonders am Herzen. Bisher choreografierte er hier die Tanzstücke „Leo & Zoe“ und „Brel – Getanzte Chansons“ und erarbeitete mit Kindern der Stadt und Umgebung den „Karneval der Tiere“ zur Musik von Saint-Saëns.

 

In der Europäischen Jugendballett-Gala sieht Lode Devos eine gute Gelegenheit, einerseits den Tanzeleven eine Plattform für ihren Weg ins Berufsleben und andererseits dem Publikum ein breites Spektrum choreografischer Handschriften zu bieten.

 

Choreografien von Balanchine, Natcho Duato, Miriam Naisy oder von Wassili Wainonen im Chemnitzer Opernhaus - dieses besondere Ereignis können die Freunde des Bühnentanzes zur Gala der besten Absolventen führender europäischer Ballettschulen erleben. Auf Einladung des Chemnitzer Ballettdirektors Lode Devos werden Studenten der Abschlussklassen der Balletthochschulen in Antwerpen, Madrid, Cannes, Stuttgart und Dresden ein Programm tanzen, das die Spitze westeuropäischer Ballettkultur repräsentiert. Dabei werden die jungen Tänzer und ihre erfahrenen Professoren auch zeigen, welches Profil die von ihnen vertretene Schule in die Ballettkultur Europas einbringt.

 

Die Palucca Schule Dresden hat „Lackadaisical“, einen Hexentanz sowie „A sweet spell of oblivion“ in den Choreografien von Kristen Cere, Holger Bey und David Dawson gemeldet.

 

Die Eleven des Stuttgarter Balletts kommen mit Wassili Wainonens „Flame de Paris“ nach Chemnitz.

 

Die Königliche Ballettschule Antwerpen, eine der Ausbildungsstätten des Chemnitzer Ballettdirektors Lode Devos, ist mit der Choreografie „Alrededor no Hay Nada“ von Goyo Montero vertreten.

 

Das Conservatorio P.D.Danza Madrid präsentiert “Concerto Madrigal” von Natcho Duato.

 

Die Rosella Highthower Schule aus dem südfranzösischen Cannes begrüßt die Gäste mit „Allegro Brillante“ in der Choreografie von Balanchine und Myriam Naisy.

 

Eröffnet wird die Europäische Jugendballett-Gala an beiden Tagen von der Chemnitzer Kinderballettschule mit der Aufführung „Der Zauberlehrling“ nach einer Idee von Armin Frauenschuh und Lode Devos.

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑