Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
F.I.N.D. 2012 - Festival Internationale Neue Dramatik - Schaubühne am Lehniner Platz Berlin vom 1. bis 11. März 2012F.I.N.D. 2012 - Festival Internationale Neue Dramatik - Schaubühne am...F.I.N.D. 2012 - ...

F.I.N.D. 2012 - Festival Internationale Neue Dramatik - Schaubühne am Lehniner Platz Berlin vom 1. bis 11. März 2012

Copyright: Arno Declair

F.I.N.D. 2012 zeigt neue Arbeiten zeitgenössischer Autoren und Theatermacher mit ihren international renommierten Ensembles: Eine Bearbeitung des jungen russischen Autors Michail Durnenkow von Strindbergs »Fräulein Julie«, inszeniert von Thomas Ostermeier am Theater der Nationen in Moskau, eröffnet das Festival. Der polnische Regisseur Krzysztof Warlikowski zeigt mit seinem Ensemble des Neuen Theaters in Warschau »Afrikanische Erzählungen«, basierend auf Texten vonShakespeare und dem Literaturnobelpreisträger J. M. Coetzee. Ivo van Hove adaptiert mit der Toneelgroep Amsterdam John Cassavetes’ »Husbands«. Jack Thornes Monolog Bunny« kommt zur Premiere. Außerdem sind zu sehen das neue Stück von Marius von Mayenburg »Märtyrer«, Yael Ronens jüngste Arbeit »The Day Before the Last Day«, Falk Richter und Anouk van Dijks Arbeiten »TRUST« und »PROTECT ME« sowie Projekte der griechischen Theatergruppe BLITZ und des australischen Performance-Kollektivs »SandS through the hourglass«, die mit dem Ensemble der Schaubühne neu erarbeitet werden. »Hotel Bogota« präsentiert fünf Kurzdramen zeitgenössischer Autoren unterschiedlicher Länder, eigens für das Festival in Auftrag gegeben.

 

»F.I.N.D. plus«

»F.I.N.D. plus« bringt den europäischen Theaternachwuchs mit renommierten Künstlern und dem Berliner Publikum in Dialog. Während eines zehntägigen Arbeitstreffens begleiten Schauspiel-, Regie- und Dramaturgiestudenten aus Deutschland, Frankreich und Polen das Festival.

Die jungen Theatermacher, die an den Theaterschulen in Berlin, Bordeaux, Rennes, Straßburg sowie Krakau und Warschau studieren, werden für zehn Tage eingeladen, Gast an der Schaubühne zu sein. Sie sehen alle Inszenierungen des Festivals, treffen die im Programm vertretenen Regisseure und Autoren zu Diskussionen über deren Arbeit und begegnen in praktischen Workshops bei erfahrenen Theatermachern neuen künstlerischen Herangehensweisen.

 

»Fräulein Julie« (Фрекен Жюли) nach August Strindberg

Eine Bearbeitung von Michail Durnenkow

Regie: Thomas Ostermeier

Mit: Jewgenij Mironow, Tschulpan Chamatowa, Julia Peresild

Theater der Nationen, Moskau

In russischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Am 2.3.2012 um 20 Uhr und am 3.3.2012 um 17 Uhr (Dauer: 1.40 Std.)

 

»Afrikanische Erzählungen nach Shakespeare«

Fassung von Krzysztof Warlikowski und Piotr Gruszczyński

Regie: Krzysztof Warlikowski

Mit: Stanisława Celińska, Ewa Dałkowska, Małgorzata Hajewska-Krzysztofik, Maja Ostaszewska, Magdalena Popławska, Adam Ferency, Wojciech Kalarus, Marek Kalita, Zygmunt Malanowicz, Piotr Polak, Jacek Poniedziałek

Neues Theater, Warschau

In polnischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Am 3.3.2012 um 19 Uhr und am 4.3.2012 um 18 Uhr (Dauer: ca. 4 Std.)

 

»Husbands« von John Cassavetes

Regie: Ivo van Hove

Mit: Barry Atsma, Roeland Fernhout, Hans Kesting, Alwin Pulinckx, Halina Reijn

Toneelgroep Amsterdam

In niederländischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Am 9.+10.3.2012 um 20 Uhr

 

Gefördert von der Europäischen Union im Rahmen des Theaternetzwerks Prospero sowie durch die Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin. Mit freundlicher Unterstützung von EUNIC Berlin, des British Council, des Instituto Cervantes, des Institut Français d’Allemagne, der Schwedischen Botschaft, der Vertretung der Deutschsprachigen Gemeinschaft, der Wallonie und der Föderation Wallonie-Brüssel. »F.I.N.D. plus« findet statt in Kooperation mit der Allianz Kulturstiftung und mit freundlicher Unterstützung des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW).

 

Vom 1. bis 11. März 2012, Schaubühne am Lehniner Platz

 

Programm

 

Do

01.03.12

20.00 Uhr

»Märtyrer«

von Marius von Mayenburg

Regie: Marius von Mayenburg (UA)

Premiere am 25. Februar 2012

 

Fr

02.03.12

20.00 Uhr

Gastspiel

»Фрекен Жюли - Fräulein Julie«

nach August Strindberg in einer Fassung von Michail Durnenkow

Regie: Thomas Ostermeier

Premiere war am 21. und 22. Dezember...

 

20.30 Uhr

»Märtyrer«

von Marius von Mayenburg

Regie: Marius von Mayenburg (UA)

Premiere am 29. Februar 2012

 

Sa

03.03.12

17.00 Uhr

 Gastspiel

»Фрекен Жюли - Fräulein Julie«

nach August Strindberg in einer Fassung von Michail Durnenkow

Regie: Thomas Ostermeier

Premiere war am 21. und 22. Dezember...

 

18.00 Uhr

»Hotel Bogota«

Autorenprojekt

Einrichtung: Jan-Christoph Gockel

 

19.00 Uhr

Gastspiel

»Afrikanische Erzählungen nach Shakespeare«

In einer Fassung von Krzysztof Warlikowski, Piotr Gruszczyński (ca. 240 Min)

Regie: Krzysztof Warlikowski

 

20.00 Uhr

»L'Impasse, I am what I am«

Regie und Konzept: Mikaël Serre

 

21.00 Uhr

»Hotel Bogota«

Autorenprojekt

Einrichtung: Jan-Christoph Gockel

 

So

04.03.12

17.00 Uhr

»Hotel Bogota«

Autorenprojekt

Einrichtung: Jan-Christoph Gockel

 

18.00 Uhr

Gastspiel

»Afrikanische Erzählungen nach Shakespeare«

In einer Fassung von Krzysztof Warlikowski, Piotr Gruszczyński (ca. 240 Min)

Regie: Krzysztof Warlikowski

 

20.00 Uhr

»Hotel Bogota«

Autorenprojekt

Einrichtung: Jan-Christoph Gockel

 

Mo

05.03.12

20.00 Uhr

»Märtyrer«

von Marius von Mayenburg

Regie: Marius von Mayenburg (UA)

Premiere am 29. Februar 2012

mit englischen Übertiteln

 

Di

06.03.12

20.00 Uhr

»The Day Before the Last Day«

von Yael Ronen & the Company (UA) l Regie: Yael Ronen (ca. 100 min.)

Deutsch, Englisch, Hebräisch, Arabisch mit deutschen und...

 

20.30 Uhr

Premiere

»Bunny«

von Jack Thorne

Regie: Christoph Schletz

Premiere am 6. März 2012

 

21.00 Uhr

»Hotel Bogota«

Autorenprojekt

Einrichtung: Jan-Christoph Gockel

 

Mi

07.03.12

19.00 Uhr

»Soll mir lieber Goya den Schlaf rauben als irgendein Arschloch«

von Rodrigo García

Regie und Bühne: Rodrigo García (ca. 60 min.)

mit englischen Übertiteln

 

20.00 Uhr

»TRUST«

Projekt: Falk Richter & Anouk van Dijk; Regie & Choreographie: F. Richter & A. van Dijk (ca. 105 min.)

 

21.00 Uhr

»Regen in Neukölln«

von Paul Brodowsky

Regie: Friederike Heller (ca. 65 min.)

mit englischen Übertiteln

 

Do

08.03.12

20.00 Uhr

»TRUST«

Projekt: Falk Richter & Anouk van Dijk; Regie & Choreographie: F. Richter & A. van Dijk (ca. 105 min.)

 

21.00 Uhr

»Galaxy«

Szenische Installation von BLITZ

 

22.00 Uhr

»The Day Before the Last Day«

von Yael Ronen & the Company (UA) l Regie: Yael Ronen (ca. 100 min.)

Deutsch, Englisch, Hebräisch, Arabisch mit deutschen und...

 

Fr

09.03.12

20.00 Uhr

Gastspiel

»Husbands«

von John Cassavetes

Regie: Ivo van Hove

In niederländischer Sprache mit deutschen und französischen Übertiteln

> Ticket

 

20.30 Uhr

»The Day Before the Last Day«

von Yael Ronen & the Company (UA) l Regie: Yael Ronen (ca. 100 min.)

Deutsch, Englisch, Hebräisch, Arabisch mit deutschen und...

 

21.00 Uhr

»Galaxy«

Szenische Installation von BLITZ

 

23.30 Uhr

»The Polydelic Souls«

Konzert

Freier Eintritt mit einer Karte für eine Vorstellung am selben Abend

 

Sa

10.03.12

15.00 Uhr

»F.I.N.D. plus Workshoppräsentation«

 

18.00 Uhr

»PROTECT ME«

Projekt: Falk Richter & Anouk van Dijk; Regie & Choreographie: F. Richter & A. van Dijk (ca. 120 min.)

 

20.00 Uhr

Gastspiel

»Husbands«

von John Cassavetes

Regie: Ivo van Hove

In niederländischer Sprache mit deutschen und französischen Übertiteln

 

20.30 Uhr

»Die Tiefe«

von Jón Atli Jónasson

Deutsch von Richard Kölbl

Szenische Einrichtung

Leitung: Egill Heiðar Anton Pálsson

 

20.30 Uhr

»Bunny«

von Jack Thorne

Regie: Christoph Schletz

Premiere am 6. März 2012

 

23.00 Uhr

»The One-Eyed Man is King«

von Sands through the hourglass

 

23.00 Uhr

»Rebeka«

Konzert und Party im Anschluss an die Performance »The One-Eyed Man is King«

Freier Eintritt mit einer Karte für eine Vorstellung...

 

So

11.03.12

12.00 Uhr

»Streitraum«

»Quo vadis Berlin? Zwischen Angst vor Gentrifizierung und Angst vor Verarmung«

Prof. Dr. Martin Kronauer und Dr. Franz Schulz...

 

20.00 Uhr

»PROTECT ME«

Projekt: Falk Richter & Anouk van Dijk; Regie & Choreographie: F. Richter & A. van Dijk (ca. 120 min.)

Theatertag! 50% Ermäßigung

 

 

Das vollständige Festival-Programm auf www.schaubuehne.de

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 33 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑