Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Hamburgische Staatsoper sucht Kinder und Jugendliche!Hamburgische Staatsoper sucht Kinder und Jugendliche!Hamburgische Staatsoper...

Hamburgische Staatsoper sucht Kinder und Jugendliche!

Für die Kinderoper »Dr. Popels fiese Falle« .

Nachwuchstalente aufgepasst: Die Hamburgische Staatsoper sucht wieder Jungen und Mädchen für das neue Projekt der Kinderopernreihe »Opera piccola«.

Für die Neuproduktion von Moritz Eggerts »Dr. Popels fiese Falle« können sich Kinder ab 9 Jahren und Jugendliche bewerben, die eine musikalische Vorbildung mitbringen und über erste Bühnenerfahrung verfügen. Die Vorsingen beginnen Anfang Juni 2006. Wer mitmachen möchte, schickt seine Bewerbung mit kurzem Lebenslauf, einer Auflistung der musikalischen Ausbildung und vorhandener Bühnenerfahrung sowie Foto unter dem Stichwort »Kinderoper« an die Hamburgische Staatsoper in der Großen Theaterstraße 25, 20354 Hamburg.

 

Die Kinderoper »Dr. Popels fiese Falle« handelt von einem bösen Zauberer, der Kinder mit Hilfe seiner gemeinen Helfer, den Trollgomollen, in Gartenzwerge verwandelt, um sie dann zu verkaufen. Aber Dr. Popel hat seine Rechnung ohne Abú Shabú und seine Schwester Ola Obelli gemacht. Gemeinsam mit dem Riesen Fritz, den sie aus dem Fernsehen in die Realität holen, machen sie sich auf, die Kinder zu retten...

 

Die Premiere der neuen »Opera piccola« ist am 4. Februar 2007. Die musikalische Einstudierung soll noch vor den Hamburger Sommerferien beginnen. Anfang Oktober fangen dann für die Nachwuchskünstler die szenischen Proben an. »Dr. Popels fiese Falle« ist die sechste Produktion der beliebten Kinderopernreihe – im April dieses Jahres feierte »Die drei Rätsel« mit großem Erfolg Premiere.

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑