Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Heidelberger Stückemarkt 2013 - 26.April bis 5.Mai 2013Heidelberger Stückemarkt 2013 - 26.April bis 5.Mai 2013Heidelberger Stückemarkt...

Heidelberger Stückemarkt 2013 - 26.April bis 5.Mai 2013

Griechenland ist das Gastland des Heidelberger Stückemarkts 2013, ein Land im Aufruhr. Welche Auswirkungen hat die europäische Finanzkrise auf die griechische Gesellschaft? Und was bedeutet das für die Theaterszene? Unter welchen Bedingungen wird heute in Griechenland Theater gemacht, und welche Themen greift es auf? Antworten auf diese Fragen können Gastspiele aus Griechenland, neue griechische Theaterstücke im Wettbewerb um den internationalen Autorenpreis und eine prominent besetzte Podiumsdiskussion geben.

 

Der Heidelberger Stückemarkt 2013 präsentiert sieben neue deutschsprachige Theaterstücke im Wettbewerb: Supertrumpf, die schweizer krankheit., Die Hölle ist auch nur eine Sauna, lupus in fabula, Wo wir sind, mensch maschine, Sonnenkinder. Sternenstaub. Letzte Televisionen. So vielversprechend die Titel sind, so vielfältig sind die Stoffe und Themen der Stücke und so unterschiedlich ihre Autorinnen und Autoren: Esther Becker, Uta Bierbaum, Katja Brunner, Henriette Dushe, Lorenz Langenegger, Konstantin Küspert, Valerie Melichar. Wie im letzten Jahr präsentieren Mitglieder des Heidelberger Ensembles die Stücke des Autorenwettbewerbs in Lesungen, die von Dramaturgen und Regieassistenten des Theaters und Orchesters Heidelberg in Zusammenarbeit mit den Autoren und Verlagen eingerichtet werden.

 

Außerdem kommen Gastspiele aktueller Uraufführungen nach Heidelberg – ein subjektiver Querschnitt durch die lebendige deutschsprachige Theaterszene, vom Münchner Residenztheater über das Berliner Ballhaus Naunynstraße zum Kieler Werftpark. Ein deutlicher Akzent liegt wieder auf nachgespielten Stücken, also Inszenierungen, die einen zweiten oder dritten Blick auf einen Theatertext wagen. Das beste nachgespielte Stück erhält den NachSpielPreis und wird im Rahmenprogramm der Mülheimer Theatertage NRW gezeigt, ebenso das beste Jugendtheaterstück. Und das Schönste: für die Gastspiele, Lesungen und Partys stehen – neben den klassischen Stückemarkt-Spielstätten Zwinger1 und Zwinger3 – ab jetzt auch der renovierte Alte Saal und der Marguerre-Saal des Theaters Heidelberg zur Verfügung.

 

Eröffnet wird der Stückemarkt wieder mit dem Preisträger des letzten Jahres: Alpenvorland von Thomas Arzt. Nach jedem Gastspiel und jeder Stücklesung findet ein Publikumsgespräch statt.

Thomas Arzt (geboren 1983) erhielt für sein Stück Alpenvorland den Autorenpreis des Heidelberger Stückemarktes 2012. Nun erhält der junge österreichische Autor den „Jürgen Bansemer & Ute Nyssen Dramatikerpreis" für sein Stück Brüchige Heimatstücke. Der Preis wurde von den Theaterverlegern Jürgen Bansemer und Ute Nyssen gestiftet und wird jährlich vergeben. Er ist für junge Autoren bestimmt und mit 15.000 Euro dotiert. Die bisherigen Preisträger waren unter anderem Juli Zeh und Marie NDiaye.

 

Programm

 

Eröffnungspremiere

Alpenvorland von Thomas Arzt – Deutsche Erstaufführung

Autorenpreis des Heidelberger Stückemarkts 2012

Premiere Theater und Orchester Heidelberg am 26.04.2013, 20 Uhr, Zwinger1

 

Gastspiele

 

Geschmolzene Butter

von Sakis Serefas – Uraufführung

Gastspiel Horos Theatre Company, Thessaloniki

27.04.2013, 17 Uhr, Zwinger 1

 

Austras oder Unkraut

von Lena Kitsopoulou – Uraufführung

Gastspiel Nationaltheater Griechenland, Athen

28.04.2013, 17 + 20.30 Uhr, Zwinger 1

 

Poli-Kratos

Gastspiel KANIGUNDA Company, Athen – Uraufführung

28.04.2013, 20.30 Uhr, Alter Saal

 

Schlafen Fische?

von Jens Raschke – Uraufführung – 9+

Kindertheater-Gastspiel Theater Kiel/Theater im Werftpark

29.04.2013, 11 +15 Uhr, Zwinger3

 

Am schwarzen See

von Dea Loher – Nachgespielt

Gastspiel Deutsches Theater Göttingen

29.04.2013, 18.30 Uhr, Alter Saal

 

Call me God

von Gian Maria Cervo, Marius von Mayenburg, Albert Ostermaier, Rafael Spregelburd – Uraufführung

Gastspiel Residenztheater München

29.04.2013, 20.30 Uhr, Marguerre-Saal

 

Weisse Magie

von Gintersdorfer/Klaßen – Uraufführung – 15+

Jugendtheater-Gastspiel moks Bremen

30.04.2013, 11 Uhr, Zwinger3

 

Machthaber

von Kathrin Röggla – Nachgespielt

Gastspiel Staatstheater Mainz

30.04.2013, 18.30 Uhr, Zwinger1

 

Telemachos – Should I Stay or Should I Go?

von Anestis Azas, Prodromos Tsinikoris und Ensemble – Uraufführung

Gastspiel Ballhaus Naunynstraße Berlin

30.04.2013, 20.30 Uhr, Alter Saal

 

Dschingis Khan

von Monster Truck – Uraufführung

Gastspiel Monster Truck/Theater Thikwa, Berlin

01.05.2013, 18.30 Uhr, Zwinger1

 

Trilogie der Träumer

von Philipp Löhle – Nachgespielt

Gastspiel Konzert Theater Bern

01.05.2013, 20.30 Uhr, Alter Saal und Marguerre-Saal

 

No und ich

nach Delphine de Vigan

Dramatisierung von Juliane Kann – Uraufführung – 13+

Jugendtheater-Gastspiel Junges Staatstheater Braunschweig

02.05.2013, 11 Uhr, Zwinger3

 

Stallerhof/3D

von Franz Xaver Kroetz und Stephan Kaluza – Uraufführung

Gastspiel Staatstheater Stuttgart

02.05.2013, 20.30 Uhr, Marguerre-Saal

 

Über Jungs

von David Gieselmann – Uraufführung – 14+

Jugendtheater-Gastspiel GRIPS Theater Berlin

03.05.2013, 11 Uhr, Zwinger3

 

demut vor deinen taten baby

von Laura Naumann – Uraufführung

Gastspiel Theater Bielefeld

03.05.2013, 18.30 Uhr, Zwinger1

 

Aus der Mitte der Gesellschaft

von Marc Becker – Nachgespielt

Gastspiel Hessisches Landestheater Marburg

03.05.2013, 20.30 Uhr, Alter Saal

 

Tür auf Tür zu – So gesehn ist drinnen draussen

von Ingrid Lausund – Uraufführung

Gastspiel lausundproductions in Koproduktion mit dem Theater Duisburg

04.05.2013, 18.30 Uhr, Zwinger1

 

Testosteron

von Rebekka Kricheldorf – Uraufführung

Gastspiel Staatstheater Kassel

04.05.2013, 20.30 Uhr, Marguerre-Saal

 

Ein Pfund Fleisch

von Albert Ostermaier – Uraufführung

Gastspiel Deutsches Schauspielhaus Hamburg

05.05.2013, 19 Uhr, Marguerre-Saal

 

***

 

Gastland Griechenland

 

Griechische Autoren im Wettbewerb um den Internationalen Autorenpreis

Stuema13700x466neu

1. Autorentag

mit Texten von Yannis Mavritsakis, Lena Kitsopoulou und Vangelis Hadjiyannidis

am 27.04.2013 ab 11 Uhr im Zwinger3

Gastspiele aus Griechenland

 

Geschmolzene Butter

von Sakis Serefas

Gastspiel Horos Theatre Company, Thessaloniki – Uraufführung

27.04.2013, 17 Uhr, Zwinger 1

 

Austras oder Unkraut

von Lena Kitsopoulou

Gastspiel Nationaltheater Griechenland, Athen – Uraufführung

28.04.2013, 17 + 20.30 Uhr, Zwinger 1

 

Poli-Kratos

Gastspiel KANIGUNDA Company, Athen – Uraufführung

28.04.2013, 20.30 Uhr, Alter Saal

 

Rahmenprogramm zum Gastland

 

Podiumsdiskussion: Theater in der Wirtschaftskrise

28.04.2013, 14 Uhr, Zwinger3

Stuema13700x466neu2

Lesezeit Extra Griechenland

02.05.2013, 16.30 Uhr, Stadtbücherei

Aristomenis7700

3 Künstler aus Athen

begleitende Ausstellung der Galerie Melnikow mit Arbeiten von Andreas Mouzakitis, Aristomenis Theodoropoulos und Alexis Tambouras

Ausstellungseröffnung am 28.04.2013, 11 Uhr, Galerie Melnikow

 

Natürlich gibt es auch wieder ein umfangreiches Rahmenprogramm, wozu u. a. Ausstellungen, Lesungen, die beliebte Happy End Band und Partys gehören. Außerdem feiert am 27.04. König Ubu in der Regie Viktor Bodó seine Premiere. Der ungarischen Regisseur inszeniert das anarchische Königsdrama von Alfred Jarry mit Schauspielern aus Ungarn und Deutschland, (Koproduktion des Theaters und Orchesters Heidelberg mit der Szputnyik Shipping Company Budapest).

 

Alle Informationen zum Heidelberger Stückemarkt 2013 unter www.heidelberger-stueckemarkt.de oder www.theaterheidelberg.de

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 28 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑