Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"I Capuleti e i Montecchi" von Vincenzo Bellini im Landestheater Niederbayern Passau"I Capuleti e i Montecchi" von Vincenzo Bellini im Landestheater Niederbayern..."I Capuleti e i...

"I Capuleti e i Montecchi" von Vincenzo Bellini im Landestheater Niederbayern Passau

Premiere im Fürstbischöflichen Opernhaus in Passau am 21. März 2015 um 19.30 Uhr. -----

I Capuleti e i Montecchi sind heutzutage besser bekannt als die Capulets und die Montagues, die beiden verfeindeten Veroneser Familien aus Romeo und Julia, der populärsten Liebesgeschichten auf dem Theater.

Die den Geist der Romantik atmende Oper von Vincenzo Bellini geht auf italienische Quellen der Renaissance und nicht etwa auf Shakespeare zurück. Im Italien des frühen 19. Jahrhunderts war der englische Dichter nämlich noch relativ unbekannt.

 

Führende Männerrollen wurden in dieser Zeit oft mit Frauen besetzt. Der jugendliche Liebhaber Romeo ist als Hosenrolle konzipiert, was auf das kindlich-zarte Alter der beiden unschuldig Liebenden verweist. In fein gesponnenen lyrischen Kantilenen verschmelzen die Stimmen von Romeo und Julia, deren romantische Liebe an den Gesetzen der Wirklichkeit zerbricht. Die Fronten zwischen ihren Familien sind so verhärtet, dass jeder Versuch einer Versöhnung oder Entschärfung des Konflikts vergeblich ist. Erst im Tod sind die Liebenden vereint, erst die große Tragik ihres Schicksals verleiht dem Paar Unsterblichkeit. Die Uraufführung 1830 am Teatro La Fenice in Venedig war ein großer Erfolg.

 

Niederbayern hat mittlerweile mehrere treue „Bellinianer“. Das Landestheater setzt sich seit langem für die Werke des Belcanto-Komponisten ein und bringt heuer den insgesamt sechsten Bellini zur Aufführung.

 

Musikalische Leitung Basil H. E. Coleman

Regie & Ausstattung Ultz

Choreinstudierung Christine Strubel

 

Mit

Romeo Franziska Rabl / Sabine Noack

Giulietta Anna Sohn / Emily Fultz

Capellio Young Kwon

Tebaldo Joska Lehtinen

Lorenzo Kyung Chun Kim

 

Niederbayerische Philharmonie

Chor des Landestheaters Niederbayern

Statisterie des Landestheaters Niederbayern

 

Landshut

22.03.2015 - 11:00 Uhr

27.03.2015 - 19:30 Uhr

28.03.2015 - 19:30 Uhr

18.04.2015 - 19:30 Uhr

19.04.2015 - 16:00 Uhr

02.05.2015 - 19:30 Uhr

03.05.2015 - 16:00 Uhr

 

Passau

15.03.2015 - 11:00 Uhr

21.03.2015 - 19:30 Uhr

22.03.2015 - 18:00 Uhr

10.04.2015 - 19:30 Uhr

11.04.2015 - 19:30 Uhr

24.04.2015 - 19:30 Uhr

25.04.2015 - 19:30 Uhr

09.05.2015 - 19:30 Uhr

10.05.2015 - 16:00 Uhr

 

Straubing

07.04.2015 - 18:45 Uhr

07.04.2015 - 19:30 Uhr

28.04.2015 - 19:30 Uhr

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑