Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Ich, der Diktator und die Venus von Milo" - Deutsches Schauspielhaus in Hamburg"Ich, der Diktator und die Venus von Milo" - Deutsches Schauspielhaus in..."Ich, der Diktator und...

"Ich, der Diktator und die Venus von Milo" - Deutsches Schauspielhaus in Hamburg

Premiere 20.12.12, 20:30 Uhr, Kantine. -----

Actiondoku von Christian Gröschel, Corinna Popp und Tristan Seith. »Am Anfang stand das Wort. Mein Buch ist das Wort. Eines seiner Worte kann die Welt zerstören oder retten. Ein Wort, und die ganze Welt könnte explodieren, alle Werte könnten sich ändern, ihr Gewicht, ihr Umfang überall und für immer.«

Muammar al-Gaddafi, 1969 – 2011 Staatsoberhaupt von Libyen

 

Die Karriere des Journalisten K. scheint ihren Höhepunkt erreicht zu haben: Er darf für das deutsche Fernsehen einen Diktator interviewen, der die Welt erzittern lässt. Doch dabei unterläuft ihm offenbar ein Fehler – eine falsche oder eine vergessene Frage – und entgegen seiner aufklärerischen Absicht löst K. eine internationale Krise, vielleicht den Beginn des Dritten Weltkriegs aus. Bei seinen panischen Bemühungen, alles wiedergutzumachen, gerät er in einen grotesken Zweikampf, den er mit allen Mitteln der Kunst zu gewinnen versucht.

 

Regie Corinna Popp

Dramaturgie Christian Gröschel, Kristina Ohmen

AusstattungHannah Petersen

 

Es spielt Tristan Seith

 

Termine

20.12.12, 20:30 Uhr (Premiere)

29.12.12, 20:30 Uhr

11.01.13, 20:00 Uhr

19.01.13, 20:30 Uhr

23.01.13, 20:30 Uhr

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑