Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
IFWUALA Try Out 1 - Eine argentinisch-deutsche Performance im Maxim Gorki Theater BerlinIFWUALA Try Out 1 - Eine argentinisch-deutsche Performance im Maxim Gorki...IFWUALA Try Out 1 - Eine...

IFWUALA Try Out 1 - Eine argentinisch-deutsche Performance im Maxim Gorki Theater Berlin

Ein Projekt von Lara Kugelmann und Jürgen Berger

Gastspiel am 13., 14., 17., 18. und 19. September 2010 um 20.15 Uhr im Gorki Studio

 

Die Wichí-Indianer im Norden Argentiniens sind Jäger und Sammler.

Ihre Lieder, Tänze und Geschichten allerdings, mit denen sie ihre Kultur und ihr Leben von Generation zu Generation weiter erzählen, drohen allmählich verloren zu gehen. Für die Choreographin Lara Kugelmann und den Kulturjournalisten Jürgen Berger war das der Anlass, zusammen mit dem ältesten noch aktiven europäischen Tänzer Harald Beutelstahl ein Performanceprojekt zu starten.

 

Könige ohne Land

 

In ihren Liedern erinnern sie sich noch, wie es war, als sie das Wild jagten, mit dem sie ihre Familien ernährten. Heute sind die Wichí Könige ohne Land. Geblieben sind Geschichten, mit denen die letzten Schamanen der indigenen Gemeinschaften im Norden Argentiniens ihre Erinnerung singen und tanzen und von ihren Ursprüngen erzählen. Nento etwa lebt in der Siedlung Santa Victoria Este in der Nähe des Pilcomayo. Er ist Fischer, im Grenzfluß zu Paraquay allerdings kommen Fische immer seltener vorbei. Die Mythen seines Stammes dagegen sind noch da. Er hat sie dem Tänzer Harald Beutelstahl erzählt, als der mit seinen Erinnerungen im Gran Chaco unterwegs war und den Wichí erzählte, welche Lieder übrig sind am Ende eines langen Tänzerlebens.

 

Bei diesem sich in mehreren Stufen entwickelnden Work in Progress stehen Berlin, Buenos Aires und die subtropische Landschaft rund um Santa Victoria Este Pate für verschiedene Lebensentwürfe und Gesellschaftsmodelle. Argentinische und europäische Sänger, Tänzer und Schauspieler verhandeln ihr Leben und ihre Kultur. Es geht um die Mythen der Kulturen und wie sie sich in alltäglichen Erfahrungen niederschlagen, sich verändern.

Während der ersten Begegnungen und Proben in Santa Victoria Este ist eine Fülle an szenischem Material entstanden, das in der Performance zur Bild-, Text- und Klangfläche wird, gleichzeitig aber auch ein Zeitzeugnis der beteiligten Wichí-Indianer ist. Nach dem ersten Try Out in Berlin wird IFWUALA weiter entwickelt und 2011 in Buenos Aires, der nordargentinische Provinzhauptstadt Salta und in Brasilien gezeigt.

 

Tickets unter Tel. 030 - 20221115 und www.gorki.de

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑