Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
" Il barbiere di Siviglia [Der Barbier von Sevilla]" von Gioachino Rossini, STAATSTHEATER KASSEL" Il barbiere di Siviglia [Der Barbier von Sevilla]" von Gioachino Rossini,..." Il barbiere di...

" Il barbiere di Siviglia [Der Barbier von Sevilla]" von Gioachino Rossini, STAATSTHEATER KASSEL

Premiere: Samstag, 14. Februar 2015, 19.30 Uhr, Opernhaus. -----

»Figaro qua, Figaro là, Figaro su, Figaro giù«: Figaro, umtriebiger Barbier und liebenswerter Angeber, ist ständig und überall anzutreffen. Es gibt nichts, was er nicht kann, und er hilft mit Freundschafts- und Dienstleistungen aller Art – natürlich gegen bare Münze.

So verschafft er auch mit List und guten Ratschlägen dem Grafen Almaviva Zutritt zu Rosina, die von ihrem Vormund Doktor Bartolo regelrecht gefangen gehalten wird ...

 

Mit seiner virtuosen Buffotechnik und rasantem Parlando sorgt Rossinis Geniestreich für einen Hochdruck-Energiezustand, der sich auch im Bühnengeschehen spiegelt: Regisseurin Adriana Altaras nutzt die Komödie als Vorlage für Turbulenz und Tempo, »als würde Sekt statt Blut durch die Adern fließen«. »Avanti!« heißt die Parole.

 

Adriana Altaras inszeniert nach »Tosca« in der vergangenen Spielzeit zum zweiten Mal am Staatstheater Kassel. Neben ihrer Arbeit als Regisseurin ist sie auch durch ihren autobiografischen Roman »Titos Brille« bekannt, dessen Verfilmung derzeit in deutschen Kinos zu sehen ist. Erst im November ist zudem ihr begeistert aufgenommenes Buch »Doitscha. Eine jüdische Mutter packt aus« erschienen.

 

Yoel Gamzou, seit der Spielzeit 2012/13 Erster Kapellmeister am Staatstheater Kassel, hat als musikalischer Leiter bereits bei »Tosca« mit Altaras zusammengearbeitet.

 

Melodramma buffo in zwei Akten, Text: Cesare Sterbini

In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

 

Musikalische Leitung: Yoel Gamzou,

Inszenierung: Adriana Altaras,

Bühne: Valentin Köhler, Kostüme: Yashi

 

Mit Paulo Paolillo / Bassem Alkhouri (Graf Almaviva), Marian Pop / Hansung Yoo (Figaro), Marc-Olivier Oetterli (Doktor Bartolo), Lin Lin Fan / Bénédicte Tauran (Rosina, dessen Mündel), Hee Saup Yoon / Friedemann Röhlig (Don Basilio), Michal Kuzma / Ji Hyung Lee (Fiorillo, Diener Almavivas), Jaclyn Bermudez / Ani Yorentz (Berta, Haushälterin)

 

Die nächsten Vorstellungen: 19.02., 20.02., 28.02., 15.03. (18.00), 20.03.

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑