Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Il trittico" - drei Einakter von Giacomo Puccini - Oper Köln "Il trittico" - drei Einakter von Giacomo Puccini - Oper Köln "Il trittico" - drei...

"Il trittico" - drei Einakter von Giacomo Puccini - Oper Köln

»Der Mantel« / »Schwester Angelica« / »Gianni Schicchi«, Premiere 09. Mai 2013 | 18 Uhr in der Oper am Dom. ------

Beginnend mit einem brodelnden Eifersuchtsdrama (»Der Mantel«) weiter über das intime Melodram (»Schwester Angelica«) bis hin zu der schwarzhumorigen Komödie »Gianni Schicchi« ist dieser 1918 in New York uraufgeführte Opern-Dreiteiler eines der bemerkenswertesten und musikalisch reichhaltigsten Werke, die die italienische Oper zu Beginn des 20. Jahrhunderts hervorgebracht hat.

So unterschiedlich die in den drei Kurzopern gezeigten Geschichten angelegt sind, stellt doch jede von ihnen jeweils für sich eine Auseinandersetzung mit dem ewig menschlichen Themenkomplex »Leidenschaft contra Lieblosigkeit, Schuld und Verstrickung« dar. Ein großer, packender Opernabend, in dem alle emotionalen Register gezogen werden!

 

› in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

› mit Kurzeinführung 40 Minuten vor Stückbeginn

 

Musikalische Leitung Will Humburg

 

Inszenierung Sabine Hartmannshenn (»Der Mantel«),

Eva-Maria Höckmayr (»Schwester Angelica«),

Gabriele Rech (»Gianni Schicchi«)

 

Bühne Dieter Richter

Kostüme Susana Mendoza (»Der Mantel«),

Julia Rösler (»Schwester Angelica«),

Sandra Meurer (»Gianni Schicchi«) |

Licht Nicol Hungsberg | Dramaturgie Michael Dißmeier| Chor Andrew Ollivant

 

Mit

»Der Mantel«: Scott Hendricks, Héctor Sandoval / Scott Piper (26., 30.05.), John Heuzenroeder, Ulrich Hielscher, Asmik Grigorian, Dalia Schaechter, Jeongki Cho, Juraj Hollý, Erika Simons, Chor der Oper Köln, Gürzenich-Orchester Köln

 

»Schwester Angelica«: Jacquelyn Wagner, Dalia Schaechter, Romina Boscolo, Machiko Obata, Andrea Andonian, Gloria Rehm, Carla Hussong, Marta Wryk, Aoife Miskelly, Ruth Volpert, Eva-Maria Bauchmüller, Mariola Mainka, Martina Sigl, Chor der Oper Köln, Gürzenich-Orchester Köln

 

»Gianni Schicchi«: Scott Hendricks, Gloria Rehm, Dalia Schaechter, Jeongki Cho, John Heuzenroeder, Aoife Miskelly, Knabe des Kölner Domchores, Matias Tosi / Leonard Bernad (30.5.), Ulrich Hielscher,

Christopher Bolduc, Romina Boscolo, Bodo Schwanbeck, Werner Sindemann, Julian Schulzki, Raphael Blume, Gürzenich-Orchester Köln

 

Vorstellungen 11., 17. und 24. Mai | jeweils 19 Uhr

19., 26. und 30. Mai | jeweils 18 Uhr

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑