Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
„J-O-Ś – Trinationales Theaterfestival D – PL – CZ“ im Gerhart-Hauptmann-Theater Zittau „J-O-Ś – Trinationales Theaterfestival D – PL – CZ“ im... „J-O-Ś – Trinationales...

„J-O-Ś – Trinationales Theaterfestival D – PL – CZ“ im Gerhart-Hauptmann-Theater Zittau

Vom 17. Bis 21. Mai 2017 wird das Gerhart-Hauptmann-Theater abermals zu einem Ort des internationalen künstlerischen Austauschs und zum Treffpunkt für Theaterproduktionen aus Polen und Tschechien sowie einem weiteren Gastland.

Wie schon in den vergangenen Spielzeiten ermöglichen Übertitel, Dolmetscher, Stückeinführungen und Gespräche mit unseren Gästen den Genuss spannender Schauspielinszenierungen. Abgerundet durch zahlreiche Rahmenveranstaltungen bietet das Zittauer Theaterfestival vom 17. bis 21. Mai 2017 ein reichhaltiges Festivalprogramm. (Auch im Downloadbereich zu finden! (s.u.))

 

Beginnen wird es am 17.05. um 19.30 Uhr mit der Komödie „Das Sextett oder Roma und Julian“ / Komödie von Krzysztof Jaroszyński | Deutsch von Andreas Volk /

 

Julians Mutter ist untröstlich, denn ihr Sohn wartet im Krankenhaus auf seine Geschlechtsumwandlung. Im Zimmer nebenan will Roma zum Mann werden, zum Leidwesen ihres deutlich älteren Ehemanns. Als Mutter und Gatte bemerken, dass sie einst selbst einige Nächte miteinander verbracht haben, schmieden sie einen Plan, um die vermeintliche Katastrophe noch rechtzeitig abzuwenden: Eine junge Liebe muss her, oder besser noch - ein Kind!

 

Der polnische Autor Krzysztof Jaroszyński kann seinen kabarettistischen Werdegang in dieser aberwitzigen Komödie kaum verhehlen. Ständige Verwicklungen lassen die Situation immer absurder werden. Das Gerhart-Hauptmann-Theater zeigt die deutschsprachige Erstaufführung des Stücks.

 

Festivalprogramm 2017 - Mai 2017

 

Mi

17.05.

Das Sextett oder Roma und Julian

Komödie von Krzysztof Jaroszyński | Deutsch von Andreas Volk

Mi

17.05.

Festival-Studi-Lounge mit PSYCHOTEATR & VIOLET ULTRA

Elektrosounds aus Wrocław | Eintritt frei!

Do

18.05.

Karius und Baktus

Zdrojowy Teatr Animacji Jelenia Góra

Do

18.05.

Offizielle Festivaleröffnung

J-O-Ś Trinationales Theaterfestival D – PL – CZ

Do

18.05.

Fernando Krapp hat mir diesen Brief geschrieben

Ein Versuch über die Wahrheit von Tankred Dorst | Ursula Ehler in polnischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Fr

19.05.

Das erste Mal

Pierwszy raz | Jugendstück von Michal Walczak in polnischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Fr

19.05.

Mann und Frau

Komödie von Aleksander Fredro in polnischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Fr

19.05.

Die Syrien-Monologe

Erfahrungsberichte syrischer Geflüchteter in einem jordanischen Flüchtlingslager

Sa

20.05.

Exkursion zum Partnertheater Liberec

Bahnfahrt & Blick hinter die Kulissen des Divaldo F.X. Šaldy Liberec

Sa

20.05.

Autorenlesung "Writer-in-Residence"

mit Schauspielern des Ensembles

Sa

20.05.

Obszöne Fabeln. Mistero Buffo

Szenische Monologe von Dario Fo in tschechischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Sa

20.05.

Festival-Party mit Priessnitz

Alternative Rock aus Jeseník mit Bandleader Jaromír Švejdík

So

21.05.

Eine Party für den Berggeist

Musikalisches Mitmachtheater von Gerhard Herfeldt

So

21.05.

Weitblick - Theater im Dreiländereck

Schillergarten | Eintritt frei!

So

21.05.

Theater-Koch-Show beim Familien-Gartenfest

Schillergarten | Eintritt frei!

So

21.05.

Ein nomaler Idiot

Komödie von Robert Bellan in tschechischer Sprache mit deutschen Übertiteln

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 13 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑