Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Kindermusical "Sid, die Schlange, die singen wollte" in Kiel Kindermusical "Sid, die Schlange, die singen wollte" in Kiel Kindermusical "Sid, die...

Kindermusical "Sid, die Schlange, die singen wollte" in Kiel

Sa | 17. Dezember | 11 Uhr | Klaiber-Studio Opernhaus Kiel:

Kindermusical SID, DIE SCHLANGE, DIE SINGEN WOLLTE

für Kinder ab 6 Jahren

Als Nachfolgeproduktion von Nino Rotas ALADDIN UND DIE WUNDERLAMPE bringt die Oper Kiel nun ein Kin-dermusical von Malcolm Fox’ heraus: SID, DIE SCHLANGE, DIE SINGEN WOLLTE wird wie ALADDIN im Klaiber-Studio des Opernhauses gezeigt. Das Stück in fünf Szenen empfielt die Oper für Kinder ab 6 Jahren.

 

Sid, die Schlange aus dem Zirkus, wünscht sich nichts sehnlicher als singen zu können: Er verlässt die Arena und nimmt Unterricht bei einer dicken Operndiva in Rom. Doch die klassische Gesangstechnik und die Arroganz der Lehrerin gefallen ihm nicht. In der Londoner Music Hall versucht Sid im Musical sein Glück. Aber da er nicht tanzen kann, verdirbt er die Show. Schließlich möchte er in New York Rockstar werden, doch ihm fehlt der zündende Song. Zurück im Zirkus singt er ein Klagelied über seinen gescheiterten Herzenswunsch – und begeistert damit ungewollt seine Zirkuskollegen! Ohne einen Stil zu imitieren, singt Sid wie ihm der Schlangenschlund gewachsen ist und wird im Zirkus als Attraktion gefeiert: Sid, die Schlange, die singt!

 

Fox’ Kindermusical ist eine fest im Klaiber-Studio angesiedelte Produktion, bei der die Zuschauer in einer der Zirkusarena nachempfundenen Anordnung sitzen.

Vielerlei Arten von Musikstilen gibt es zu entdecken und eine Geschichte über die Kraft des eigenen Weges!

 

Informationen zur theaterpädagogischen Vorbereitung bei Kai Iden unter TEL (0431) 901 2830, Gruppenvorbestellungen bei Ursula Harms unter TEL (0431) 901 2874.

 

MUSIKALISCHE LEITUNG: Michael Nündel | REGIE: Friederike Karig

AUSSTATTUNG: Azizah Hocke

MIT: Steffen Doberauer, Susan Gouthro, Claudia Iten, Slaw Koroliuk

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ausbruch mit Jacke - Gelungener Saisonstart im Theater Pfütze in Nürnberg mit Christina Gegenbauers Dramatisierung „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“

Wenn es während der Vorstellung unwichtig wird, für welche Zielgruppe eine Theaterproduktion gemacht wurde, ist das immer ein gutes Zeichen. Mit „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“ nach dem…

Von: Stephan Knies

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑