Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Knapp unter Wolken - Innovatives Skaterprojekt in HeilbronnKnapp unter Wolken - Innovatives Skaterprojekt in HeilbronnKnapp unter Wolken -...

Knapp unter Wolken - Innovatives Skaterprojekt in Heilbronn

Bei der Fortsetzung des Skater-Projekts am Theater Heilbronn steht die Riesen-Halfpipe auf der Bühne des Großen Hauses

 

Ab Freitag, 20. Januar 2006 geht das innovative Skater-Projekt "Skates Series" am Theater Heilbronn in seine zweite Runde:

"Skates Series II - Knapp unter Wolken" ist ein sportliches Bewegungstheater, in dem die besten Skateboardfahrer der Region die Grenzen zwischen akrobatischer Fahrkunst und Theater aufheben und mit den Mitteln theatraler und medialer Installation aus Licht, Ton und Video das rauschhafte Erleben

des Rollbrettfahrens erfahrbar machen: "Das Innenohrrauschen ersetzt den

Wellenschlag, das Straßenpflaster klappert dagegen. Beim Skateboardfahren verschwimmen die Grenzen zwischen Innen- und Außenwelt. Wenn draußen die urbane Landschaft vorbei rast, entsteht eine Wahrnehmung vom Surfen der Welt. Der Skater sucht Ewigkeit, eine Ewigkeit immer kurz vor dem Sturz. Auf der Bühne entwickeln sich aus dieser Suche Erzählungen über Genuss und Scheitern. Das Skaten nähert sich darin anderen Künsten an: der Musik, dem Tanz und den visuellen Medien", schreibt Projektleiter Frank Düwel über die Fortsetzung der Produktion. Die erste Skates-Series im Frühjahr 2004 begeisterte klassische Theaterbesucher, Theaterneueinsteiger und Rollbrett-Fans gleichermaßen und förderte Interesse an der Jugend- und Subkultur der Skater im öffentlichen Raum. Mit dem Umzug der 16m x 5m x 4m Halfpipe vom Theaterfoyer auf die Bühne des Großen Haus wird es 2006 möglich, einen noch größeren Publikumskreis anzusprechen und bis "Knapp unter Wolken" zu entführen.

 

Skates Series II- "Knapp unter Wolken"

Premiere: 20. Januar 2006, 19.30 Uhr, Großes Haus

Weitere Vorstellungen: 29.01.06, 19.30 Uhr; 05.02.06, 12.00 Uhr;

10.02.06, 21.00 Uhr; 18.02.06, 19.30 Uhr; 23.02.06, 19.30 Uhr; 05.03.06,

15.00 Uhr

Konzeption und Leitung: Frank Düwel

Assistenz: Sergej Vutuc, Ausstattung: Thomas Pekny, Video: Manuel Maier,

Sounds: Manfred Scharfenstein, Dramaturgie: Gerd Muszynski

Die Fahrer: Matthias Bitsch, Johannes Gabler, Ronald Hollenbach, Michael

schadt, Matthias Staub, Sergej Vutuc, Alexander Wurst und Gäste

Karten und Info an der Theaterkasse unter: 07131. 56 3001

www.theater-heilbronn.de

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ausbruch mit Jacke - Gelungener Saisonstart im Theater Pfütze in Nürnberg mit Christina Gegenbauers Dramatisierung „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“

Wenn es während der Vorstellung unwichtig wird, für welche Zielgruppe eine Theaterproduktion gemacht wurde, ist das immer ein gutes Zeichen. Mit „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“ nach dem…

Von: Stephan Knies

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑