Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
»L’elisir d’amore – Der Liebestrank« – Komische Oper von Gaetano Donizetti - Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau»L’elisir d’amore – Der Liebestrank« – Komische Oper von Gaetano Donizetti -...»L’elisir d’amore – Der...

»L’elisir d’amore – Der Liebestrank« – Komische Oper von Gaetano Donizetti - Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau

Premiere am Sa., 02.04.2015, 19:30 Uhr, Theater Görlitz. -----

Gaetano Donizetti hatte 1832 in 15 Jahren bereits 36 Opern verfasst, als er vom Leiter des Mailänder »Teatro alla Canobbiana« das Angebot bekam, für einen anderen Komponisten einzuspringen und noch im Frühjahr desselben Jahres eine komische Oper zur Aufführung zu bringen.

So schrieb Donizetti sein bekanntestes Werk in nur zwei Wochen. Dennoch entstand eine Oper, die sich mit ihren fröhlichen Melodien, charakteristischen Rollen und witzigen Texten bis heute weltweit auf den Spielplänen führender Opernhäuser hält. Die Uraufführung fand am 12. Mai 1832 statt und wurde begeistert aufgenommen. Die Charaktere der Hauptrollen hat Donizetti musikalisch genial ausformuliert, die reine Liebe des Nemorino, die Launenhaftigkeit und Intelligenz der Adina, die Eitelkeit des Belcore und die Durchtriebenheit des Quacksalbers Dulcamara werden detailliert dargestellt und begeistern bis heute.

 

Musikalische Leitung: GMD Andrea Sanguineti

Regie: Christian Papke

Ausstattung: Klaus Werner Noack

Choreografie: Dan Pelleg, Marko E. Weigert

Dramaturgie: Ronny Scholz

Choreinstudierung: Albert Seidl

Musikalische Einstudierung: Olga Dribas

 

Adina, reiche junge Pächterin: Cristina Piccardi

Nemorino, junger Bauer: Thembi Nkosi

Belcore, Sergeant: Ji-Su Park

Dulcamara, Quacksalber: Federico Sacchi

Gianetta, junge Bäuerin: Patricia Bänsch

Ein Soldat: Hans-Peter Struppe

Diener von Dulcamara: stumme Rolle

Soldaten, Landvolk, Musikanten: Chor

 

Neue Lausitzer Philharmonie

 

WEITERE VORSTELLUNGEN

Sonntag, 03.04.2016 19:00 Uhr

Samstag, 09.04.2016 19:30 Uhr

Freitag, 15.04.2016 19:30 Uhr

Sonntag, 24.04.2016 15:00 Uhr

Samstag, 07.05.2016 19:30 Uhr

Sonntag, 29.05.2016 19:00 Uhr

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑