Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
»L’elisir d’amore – Der Liebestrank« – Komische Oper von Gaetano Donizetti - Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau»L’elisir d’amore – Der Liebestrank« – Komische Oper von Gaetano Donizetti -...»L’elisir d’amore – Der...

»L’elisir d’amore – Der Liebestrank« – Komische Oper von Gaetano Donizetti - Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau

Premiere am Sa., 02.04.2015, 19:30 Uhr, Theater Görlitz. -----

Gaetano Donizetti hatte 1832 in 15 Jahren bereits 36 Opern verfasst, als er vom Leiter des Mailänder »Teatro alla Canobbiana« das Angebot bekam, für einen anderen Komponisten einzuspringen und noch im Frühjahr desselben Jahres eine komische Oper zur Aufführung zu bringen.

So schrieb Donizetti sein bekanntestes Werk in nur zwei Wochen. Dennoch entstand eine Oper, die sich mit ihren fröhlichen Melodien, charakteristischen Rollen und witzigen Texten bis heute weltweit auf den Spielplänen führender Opernhäuser hält. Die Uraufführung fand am 12. Mai 1832 statt und wurde begeistert aufgenommen. Die Charaktere der Hauptrollen hat Donizetti musikalisch genial ausformuliert, die reine Liebe des Nemorino, die Launenhaftigkeit und Intelligenz der Adina, die Eitelkeit des Belcore und die Durchtriebenheit des Quacksalbers Dulcamara werden detailliert dargestellt und begeistern bis heute.

 

Musikalische Leitung: GMD Andrea Sanguineti

Regie: Christian Papke

Ausstattung: Klaus Werner Noack

Choreografie: Dan Pelleg, Marko E. Weigert

Dramaturgie: Ronny Scholz

Choreinstudierung: Albert Seidl

Musikalische Einstudierung: Olga Dribas

 

Adina, reiche junge Pächterin: Cristina Piccardi

Nemorino, junger Bauer: Thembi Nkosi

Belcore, Sergeant: Ji-Su Park

Dulcamara, Quacksalber: Federico Sacchi

Gianetta, junge Bäuerin: Patricia Bänsch

Ein Soldat: Hans-Peter Struppe

Diener von Dulcamara: stumme Rolle

Soldaten, Landvolk, Musikanten: Chor

 

Neue Lausitzer Philharmonie

 

WEITERE VORSTELLUNGEN

Sonntag, 03.04.2016 19:00 Uhr

Samstag, 09.04.2016 19:30 Uhr

Freitag, 15.04.2016 19:30 Uhr

Sonntag, 24.04.2016 15:00 Uhr

Samstag, 07.05.2016 19:30 Uhr

Sonntag, 29.05.2016 19:00 Uhr

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑