Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
„La Cantina Adrenalina“ - Ein Lampenfieberabend mit Musik im Theater Dortmund„La Cantina Adrenalina“ - Ein Lampenfieberabend mit Musik im Theater Dortmund„La Cantina Adrenalina“...

„La Cantina Adrenalina“ - Ein Lampenfieberabend mit Musik im Theater Dortmund

Premiere: 20. Oktober 2012, 19.30 Uhr im Schauspielhaus. -----

Eine Kantine im Theater einer großen Stadt: Die letzten Proben vor der Premiere des neuen Stücks stehen an – rege Betriebsamkeit und nervöse Unruhe, denn alles fiebert dem Tag der Aufführung entgegen, dem Abend, an dem sich der Vorhang das erste Mal für das neugierige Publikum hebt.

Eine heikle Situation, denn zu dieser fiebrigen Stimmung will die Gelassenheit der anderen Schauspieler-Kollegen nicht so recht passen, die bereits vor drei Wochen ihre eigene Premiere erfolgreich hinter sich gebracht haben: Schauspieler zwischen angespannter Vorfreude, alltäglicher Routine und verzweifelten Theater-Technikern, die mit der Drehscheibe kämpfen. Was die Regisseurin, die bereits das zweite Mal die Proben verlassen hat, in den Wahnsinn treibt – kein Wunder, denn ihr Mann, der Hauptdarsteller, hat nicht nur mit einer jungen Kollegin ein Verhältnis angefangen, sondern kann seinen Text immer noch nicht. Ist der scheinbare Schlaf des Souffleurs lediglich ein Ausdruck größter Konzentration? Und wo sind eigentlich die Musiker? Wenn doch nur die Inspizientin ... oder vielleicht der Assistent... oder der Dramaturg...?

 

Der alltägliche Wahnsinn zwischen Probe und Premiere, Abgrund und Adrenalin, Bühnen-Euphorie und Garderoben-Einsamkeit, zwischen rauschhaftem Erfolg, der Theatergeschichte schreibt, und Theatergeschichten, die die Welt bedeuten – von diesem alltäglichen Wahnsinn lässt sich nicht sprechen, von ihm muss man singen: Ein Abend mit Musik, der vom Theater handelt – also vom Leben selbst. Eine Musikrevue mit Live-Musik.

 

Regie: Christian Quitschke

Bühne: Stefanie Dellmann

Kostüme: Wibke Winterwerber

Licht: Sibylle Stuck

Dramaturgie: Thorsten Bihegue

Regieassistenz: Lena Biresch

Inspizienz: Ralf Kubik

Soufflage: Lisa Kerlin

 

Kellnerin: Bettina Lieder

Regisseurin: Uta Holst-Ziegeler

Schauspielerin: Eva Verena Müller

Dramaturg: Andreas Beck

Schauspieler: Sebastian Graf

Regieassistent: Christoph Jöde

Musikalische Leitung, Keybords, Gitarre: Paul Wallfisch

Bass: Gregor Kerkmann

Schlagzeug: Martell Beigang

Posaune, Gitarre: Marcus Scheltinga

 

So, 28. Oktober 2012

Do, 01. November 2012

Sa, 17. November 2012

Sa, 01. Dezember 2012

So, 09. Dezember 2012

Fr, 11. Januar 2013

Fr, 25. Januar 2013

So, 03. Februar 2013

Mi, 06. Februar 2013

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑