Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Landestheater Niederösterreich: Ausschreibung der Künstlerischen Leitung Landestheater Niederösterreich: Ausschreibung der Künstlerischen Leitung Landestheater...

Landestheater Niederösterreich: Ausschreibung der Künstlerischen Leitung

Am 31. August 2012 wird, nach sieben Jahren, die überaus erfolgreiche künstlerische Leitung und Neupositionierung des Landestheaters Niederösterreich St. Pölten durch Isabella Suppanz enden. Somit ist ab der Spielzeit 2012/13 (Beginn 1. September 2012) die Stelle der Künstlerischen Leitung des Landestheaters Niederösterreich neu zu besetzen.

Das Landestheater Niederösterreich, mit seinen beiden Spielstätten Großes Haus (363 Plätze) und Theaterwerkstatt (120 Plätze), hat sich in den letzten Jahren in Österreich als eines der führenden Haus im Bereich Sprechtheater positioniert.

 

Neben Eigen- und Koproduktionen – mit dem eigenen Ensemble und prominenten Gästen – ergänzen internationale Gastspiele und Kindertheater den Spielplan, der sich auch immer wieder durch Ur- und Erstaufführungen auszeichnet. Die eigene Gastspieltätigkeit ist ein wesentlicher Bestandteil des Hauses, das im Eigentum der Niederösterreichische Kulturwirtschaft GmbH steht. Vor diesem Hintergrund soll die erfolgreiche Neupositionierung des Hauses weiterentwickelt und den Interessen des Eigentümers entsprochen werden.

 

Gesucht wird eine Persönlichkeit, die nachweislich über künstlerische, organisatorische und wirtschaftliche Erfahrungen im Sprechtheater verfügt. Ein aktives Einbringen in den Spielplan durch eigene Regie- oder Schauspielarbeit ist erwünscht. Die Spielplanerstellung sowie Besetzung für die Spielzeit 2012/13 ist bis Ende Oktober 2011 abzuschließen.

 

Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf, Nachweisen und ausführlicher Beschreibung der bisherigen Tätigkeiten ergänzt um ein Spielplankonzept werden bis spätestens 28. Februar 2011 an die Geschäftsführung der Landestheater Niederösterreich Betriebs GmbH erbeten.

 

(Landestheater Niederösterreich Betriebs GmbH zu Handen der Geschäftsführung, Rathausplatz 11, 3100 St. Pölten).

 

Zur Findung der Nachfolge wird es eine Jury, bestehend aus KulturträgerInnen und EigentümervertreterInnen, geben, die ab 1. März 2011 ihre Arbeit aufnehmen wird. Die Entscheidung der Jury über die Nachfolge wird in der zweiten Märzhälfte 2011 veröffentlicht werden. Die Ausschreibung wird ab 6.1.2011 auf der Homepage der Niederösterreichischen Kulturwirtschaft www.noeku.at und auch mittels Inserat in einigen österreichischen und deutschen Medien bekannt gemacht werden.

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑