Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Le Corsaire" - Der Korsar | Ein Piraten-Ballett von Gonzalo Galguera - Theater Magdeburg"Le Corsaire" - Der Korsar | Ein Piraten-Ballett von Gonzalo Galguera -..."Le Corsaire" - Der...

"Le Corsaire" - Der Korsar | Ein Piraten-Ballett von Gonzalo Galguera - Theater Magdeburg

Premiere Do. 6. 4., 19.30 Uhr, Opernhaus. -----

Auf einem byzantinischen Sklavenmarkt verliebt sich der Korsar Konrad in die Griechin Medora, die gerade in den Harem von Said Pascha verkauft werden soll. Gemeinsam mit seiner Piratentruppe entführt Konrad Medora und weitere Sklavinnen auf ihre Pirateninsel.

Dort kommt es jedoch zum Streit unter den Korsaren, weil Medora Konrad bittet, alle Sklavinnen freizulassen. Konrads Konkurrent Birbanto gelingt es, Medora zu überwältigen und an Said Pascha zu übergeben. Nun muss Konrad zu einer List greifen, um Medora endgültig zu gewinnen...

 

Mit seiner neuesten klassischen Ballettproduktion wendet sich Gonzalo Galguera einem Genre zu, das sich im 19. Jahrhundert, vermutlich angeregt durch Lord Byrons Verserzählung »The Corsair«, größter Beliebtheit erfreute – dem Seeräuber-Ballett. Die berühmtesten »Corsaire«-Versionen schufen Choreograf Joseph Mazilier und Komponist Adolphe Adam 1856 für Paris sowie Marius Petipa 1863 für St. Petersburg. Dabei konnten sie mit einer spannenden Handlung, exotischen Orten und spektakulären Bühneneffekten bis hin zum Schiffsbruch auf hoher See begeistern.

 

Musik von Adolphe Adam, Cesare Pugni, Léo Delibes u. a. | Musikalische Einrichtung von Maria Babanina

 

Musikalische Leitung Svetoslav Borisov

Choreografie/Regie Gonzalo Galguera

Bühne Darko Petrovic

Kostüme Josef Jelínek

Dramaturgie Ulrike Schröder

 

Vorstellung im April Sa. 8. 4., 19.30 Uhr, Opernhaus

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑