Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Maria Stuart" – Historiendrama von Friedrich Schiller, Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau"Maria Stuart" – Historiendrama von Friedrich Schiller,..."Maria Stuart" –...

"Maria Stuart" – Historiendrama von Friedrich Schiller, Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau

Premiere am Fr., 17.04.2015, 19:30 Uhr, Theater Zittau. -----

In drei Tagen soll die Hinrichtung Maria Stuarts, Königin von Schottland, stattfinden. Elisabeth I., Königin von England, kann sich nicht entschließen, das Todesurteil Marias zu unterzeichnen. Signiert sie es, würde die Unantastbarkeit des königlichen Hauptes gebrochen und ein Präzedenzfall geschaffen werden, der auch ihr eigenes Leben gefährden könnte.

Anderseits ist die Gefahr, die Kontrahentin gewähren zu lassen, zu groß. Maria hat legitime Ansprüche auf den Thron und die Männer liegen ihr zu Füßen, bereit für einen Putsch im Königshaus.

 

Die Zuschauer des Gerhart-Hauptmann-Theaters Görlitz-Zittau haben in der vergangenen Spielzeit über ein Stück abgestimmt, dass nun Premiere feiert. Schillers Historiendrama „Maria Stuart“ setzte sich gegen die Komödie „Der Parasit“ durch und wird nun vom Regie-Duo Barbara und Jürgen Esser auf die Bühne gebracht.

 

Zum zweiten Mal in Zittau Regie führen Barbara und Jürgen Esser. Sie legen den Schwerpunkt ihrer Auseinandersetzung mit dem Literaturklassiker darauf, wie die beiden Frauen Maria und Elisabeth von den Männern des Hofes in ihrem Handeln beeinflusst werden.

 

Regie: Barbara und Jürgen Esser

Bühnenbild: Beate Voigt

Kostüme: Erzsébet Rátkai

Dramaturgie: Stefanie Witzlsperger

Regieassistenz/Inspizienz: Uwe Körner

Produktionshospitanz: Ina Neumann

 

Elisabeth: Renate Schneider

Maria Stuart: Kerstin Slawek

Robert Dudley, Graf von Leicester:

David Thomas Pawlak

Wilhelm Cecil, Baron von Burleigh: Stefan Sieh

Georg Talbot, Graf von Shrewsbury/Okelly:

Marc Schützenhofer

Mortimer/Wilhelm Davison: Stephan Bestier

Amias Paulet/Graf Aubespine: Sabine Krug

 

WEITERE VORSTELLUNGEN

 

Großer Saal/Görlitz

Samstag, 02.05.2015 19:30 Uhr

Samstag, 09.05.2015 19:30 Uhr

Freitag, 22.05.2015 19:30 Uhr

Sonntag, 24.05.2015 15:00 Uhr

 

Großer Saal/Zittau

Dienstag, 21.04.2015 10:00 Uhr

Mittwoch, 22.04.2015 19:30 Uhr

Freitag, 24.04.2015 19:30 Uhr

Samstag, 25.04.2015 19:30 Uhr

Sonntag, 14.06.2015 15:00 Uhr

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑