Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
MEINEN HASS BEKOMMT IHR NICHT von Antoine Leiris im Horizont Theater KölnMEINEN HASS BEKOMMT IHR NICHT von Antoine Leiris im Horizont Theater KölnMEINEN HASS BEKOMMT IHR...

MEINEN HASS BEKOMMT IHR NICHT von Antoine Leiris im Horizont Theater Köln

Premiere der Lesung am Sonntag, den 21. Mai 2017 um 19:00 Uhr. -----

Mit seinem Werk MEINEN HASS BEKOMMT IHR NICHT gelingt dem Journalisten Antoine Leiris auf beeindruckende und bewegende Weise, seinem Zorn und Hass in der Beschreibung des

Verlustes seiner geliebten Frau, die während des Attentats auf das Konzert-Café „Bataclan“ am 15. November 2015 getötet wurde, etwas entgegenzusetzen.

 

Bei dem Attentat wurden 90 Menschen ermordet. Die Unmittelbarkeit der Dokumentation Leiris‘ Seelenlebens in den Tagen nach dem Anschlag, während derer sein Universum und das seines damals eineinhalb jährigen Sohnes von einem Moment auf den anderen auf den Kopf gestellt wurde, gibt einerseits Einblick in die Tragödie, mäßigt aber durch Leiris eigene friedvolle Haltung, den

Impuls nach Fatalismus, Rache und Hass.

 

Leiris lenkt den Blick von den Tätern auf die Opfer und macht klar, dass hier der Bedarf Hilfe (aber nicht ungefragte oder aufgedrängte) zu leisten mehr gefragt ist als der Wunsch Rache zu üben. Der Text steht nicht für ein Verzeihen, aber für Frieden. Das ist seine große Leistung.

 

MEINEN HASS BEKOMMT IHR NICHT wird in einer vom Autor autorisierten gekürzten Fassung gelesen.

 

Mit: Anne Schröder

 

Dramaturgie: Eva Marianne Kraiss

Übersetzung: Doris Heinemann

 

nächste Lesung: 18.06. um 18:00 Uhr

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑