Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Mirga Gražinytė-Tyla wird zur Saison 2015/16 Musikdirektorin am Salzburger LandestheaterMirga Gražinytė-Tyla wird zur Saison 2015/16 Musikdirektorin am Salzburger...Mirga Gražinytė-Tyla...

Mirga Gražinytė-Tyla wird zur Saison 2015/16 Musikdirektorin am Salzburger Landestheater

Mirga Gražinytė-Tyla, 1. Kapellmeisterin am Konzert Theater Bern, wechselt zur Saison 2015/16 als Musikdirektorin an das Salzburger Landestheater. Dort wird sie den derzeitigen Musikdirektor Leo Hussain ablösen.

Die erst 27-jährige Litauerin, die zur Spielzeit 2013/14 ihr Amt als Erste Kapellmeisterin am KonzertTheater Bern aufnahm, begeisterte hier u.a. mit der musikalischen Leitung des Tanzabends «Zero» sowie ihrem Dirigat von Verdis «La Traviata». Sie rntete grossen Beifall für ihre Interpretation von Janačeks Oper «Das schlaue Fuchslein». Im März 2014 wird die junge Dirigentin erstmals im Kulturcasino dirigieren: Auf dem Programm steht der «Karneval der Tiere» als Familienkonzert des BSO.

 

«Mirga Gražinytė-Tylas Arbeit mit dem Berner Symphonieorchester sowie unseren Sängerinnen und Sängern ist von grossem gegenseitigen Respekt geprägt. Wir freuen uns sehr für sie, dass sie zur übernächsten Spielzeit einen weiteren, entscheidenden Schritt in ihrer vielversprechenden musikalischen Karriere unternehmen kann – und sehen weiteren Projekten mit ihr mit grosser Vorfreude entgegen“, so Opern- und Konzertdirektor Xavier Zuber.

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑