Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Musical "Cabaret" von John Kander, Theater MagdeburgMusical "Cabaret" von John Kander, Theater MagdeburgMusical "Cabaret" von...

Musical "Cabaret" von John Kander, Theater Magdeburg

PREMIERE Samstag, 12. 11. 2016, 19.30, Opernhaus / Bühne. -----

Berlin, Silvester 1929: Der junge amerikanische Schriftsteller Clifford Bradshaw trifft in der deutschen Hauptstadt ein und wirft sich lebenshungrig ins Nachtleben der Metropole. Im Kit-Kat-Club lernt er die attraktive Nachtclubsängerin Sally Bowles kennen. Die zwei werden ein Paar, doch ihre Beziehung wird überschattet vom aufkommenden Nationalsozialismus, der die weltoffene und tolerante Atmosphäre Berlins zunehmend vergiftet.

Ausgehend von den autobiografischen »Berlin Stories« des schwulen Autors Christopher Isherwood entwickelte das Erfolgsduo Kander/Ebb 1967 ein Musical, das Epoche machen sollte und spätestens durch die Verfilmung mit Liza Minelli in der Rolle der Sally Bowles weltberühmt wurde. Mal zynisch, mal einfühlsam zeigt dieses Stück das Schicksal von Menschen in einem Deutschland, das im Begriff ist, sich dem blinden Taumel eines Führerkults zu ergeben.

 

Musical in zwei Akten

Musik von John Kander

Gesangstexte von Fred Ebb

Buch von Joe Masteroff

nach dem Stück »Ich bin eine Kamera« von John van Druten und Erzählungen von Christopher Isherwood

Deutsch von Robert Gilbert

 

Musikalische Leitung Damian Omansen

Regie/Bühne/Kostüme Sebastian Ritschel

Mitarbeit Ausstattung Barbara Blaschke

Choreografie Marko E. Weigert

Konzeptionelle Mitarbeit Ronny Scholz

Dramaturgie Thomas Schmidt-Ehrenberg

Choreinstudierung Martin Wagner

 

Conférencier Adrian Becker

Sally Bowles Anna Preckeler

Clifford Bradshaw Oliver Morschel

Fräulein Schneider Ks. Undine Dreißig

Herr Schultz Peter Wittig

Fräulein Kost Sylvia Rena Ziegler

Ernst Ludwig Markus Liske

 

Ballett Magdeburg

Opernchor des Theaters Magdeburg

Opernkinderchor des Konservatoriums »Georg Philipp Telemann«

Magdeburgische Philharmonie

 

Samstag

26. 11. 2016

19.30 Opernhaus / Bühne

 

Freitag

2. 12. 2016

19.30 Opernhaus / Bühne

 

Dienstag

20. 12. 2016

19.30 Opernhaus / Bühne

 

Dienstag

27. 12. 2016

19.30 Opernhaus / Bühne

 

Freitag

6. 1. 2017

19.30 Opernhaus / Bühne

 

Mittwoch

18. 1. 2017

19.30 Opernhaus / Bühne

 

Sonntag

26. 2. 2017

16.00 Opernhaus / Bühne

 

Donnerstag

16. 3. 2017

19.30 Opernhaus / Bühne

 

Freitag

14. 4. 2017

19.30 Opernhaus / Bühne

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑