Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Musical: ME AND MY GIRL von Noel Gay in BielefeldMusical: ME AND MY GIRL von Noel Gay in BielefeldMusical: ME AND MY GIRL...

Musical: ME AND MY GIRL von Noel Gay in Bielefeld

Premiere: 07.09., 18:00 Uhr, Stadttheater

 

Die vornehme Londoner Gesellschaft ist auf Hareford geladen. Da der jüngst verstorbene Earl keinen legitimen Erben hinterlassen hat, spekulieren manche auf seine Millionen.

Da macht die Neuigkeit die Runde, dass der Familienanwalt einen Sohn aus einer früheren Ehe gefunden hat: Bill Snibson, ein Junge aus dem nicht eben noblen Londoner Stadtteil Lambeth. Der ist gar nicht scharf darauf, ein vornehmer Herr zu werden – vor allem deshalb, weil seine Sally plötzlich keine standesgemäße Braut mehr für ihn ist. Doch die Familie braucht einen Stammhalter, und Bills Tante, die Herzogin, beginnt ohne Umschweife, ihren Neffen in passendem Benehmen zu unterweisen…

 

Noel Gays Me and My Girl ist eine besondere Perle des Musical-Repertoires: Frech, leichthändig und voll trockenen Humors erzählen Text und Musik die Geschichte des Kleinen Mannes, der mit Charme und Wortwitz die absurden Gepflogenheiten der piekfeinen Gesellschaft entlarvt.

 

Musikalische Leitung William Ward Murta Inszenierung Klaus Engeroff Bühne und Kostüme Christof Cremer Choreographie Thorsten Krafft Choreinstudierung Hagen Enke Dramaturgie Uwe Sommer

 

Mit

Bill Snibson Jens Janke

Sally Smith Carolin Soyka

Maria, Herzogin von Dene Monika Mayer

Sir John Tremayne Eberhard Storz

Lady Jacqueline Carstone Sabine Ruflair

Hon. Gerald Bolingbroke Thorsten Krafft

Herbert Parchester Lassi Partanen

Lord Battersby Thomas Doer

Lady Battersby Andrea Wittler

Sir Jasper Tring Ulrich Neuweiler

Charles Hethersett, der Butler Lutz Laible

Majordomo Ramon Riemarzik

Mrs. Worthington-Worthington Dorota Dobrolinska

Sophia Wirtz-Schlaechter Solvejg Henning

Mrs. Brown Martina Szimtenings

Pearly Queen Lyubka Nikolowa

Pearly King Thoma Nikolow

Opernchor des Theater Bielefeld; Mitglieder der German Musical Academy Osnabrück; Bielefelder Philharmoniker

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑