Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Musical "The Full Monty - Ganz oder gar nicht" von Terrence McNally, David Yazbek im Landestheater LinzMusical "The Full Monty - Ganz oder gar nicht" von Terrence McNally, David...Musical "The Full Monty...

Musical "The Full Monty - Ganz oder gar nicht" von Terrence McNally, David Yazbek im Landestheater Linz

Premiere Samstag, 19. November 2016, 20.00 Uhr, BlackBox, Musiktheater Volksgarten. -----

Nach der Schließung des Stahlwerks breitet sich in der Stadt Depression aus. Besonders hart trifft es Jerry Lukowski. Er ist mit den Unterhaltszahlungen für seinen Sohn im Rückstand, seine Ex-Frau droht ihm mit dem Verlust des Sorgerechts.

Die rettende Idee: Jerry und seine alten Kumpels vom Stahlwerk werden strippen – echte Männer, das volle Programm! Jerry trommelt eine sympathische Versagertruppe zusammen und probt mit ihnen verbissen elegantes Entkleiden und erotische Tanzbewegungen.

 

Musikalische Leitung

Philip Tillotson

Borys Sitarski

Inszenierung

Alexandra Frankmann

Choreografie

Cedric Lee Bradley

Bühne und Kostüme

Florian Parbs

Lichtdesign

Johann Hofbauer

Dramaturgie

Arne Beeker

 

Besetzung

Jerry Lukowski

Alen Hodzovic

Dave Bukatinsky

André Haedicke

Ethan Girard, Tanzlehrer

Rob Pelzer

Malcolm McGregor

Riccardo Greco

Harold Nichols / Marty

Hans Neblung

Noah "Horse" Simmons / Gary

Eric Lee Johnson

Nathan Lukowski

Richard Eggers

Johannes Herndler

Florian Pöllhuber

Pam Lukowski

Anaïs Lueken

Georgie Bukatinsky

Ariana Schirasi-Fard

Vicky Nichols / Susan

Daniela Dett

Jeanette Burmeister / Molly McGregor

Gaye MacFarlane

Buddy Walsh / Ensemble

Gernot Romic

Teddy Slaughter / Reg / Ensemble

Peter Lewys Preston

Estelle Genovese / Ensemble

Ruth Fuchs

Joanie Lish / Ensemble

Lynsey Thurgar

 

Statisterie des Landestheaters Linz

 

Dienstag, 22. November 2016

 

20:00 - 22:45 Uhr

Freitag, 25. November 2016

20:00 - 22:45 Uhr

Samstag, 26. November 2016

20:00 - 22:45 Uhr

Dienstag, 29. November 2016

20:00 - 22:45 Uhr

Mittwoch, 30. November 2016

20:00 - 22:45 Uhr

Freitag, 02. Dezember 2016

20:00 - 22:45 Uhr

Samstag, 03. Dezember 2016

20:00 - 22:45 Uhr

Dienstag, 06. Dezember 2016

20:00 - 22:45 Uhr

Mittwoch, 07. Dezember 2016

20:00 - 22:45 Uhr

Freitag, 09. Dezember 2016

20:00 - 22:45 Uhr

Samstag, 10. Dezember 2016

20:00 - 22:45 Uhr

Dienstag, 13. Dezember 2016

20:00 - 22:45 Uhr

Samstag, 17. Dezember 2016

20:00 - 22:45 Uhr

Sonntag, 18. Dezember 2016

17:00 - 19:45 Uhr

Mittwoch, 21. Dezember 2016

20:00 - 22:45 Uhr

Donnerstag, 22. Dezember 2016

20:00 - 22:45 Uhr

Montag, 26. Dezember 2016

17:00 - 19:45 Uhr

Donnerstag, 29. Dezember 2016

20:00 - 22:45 Uhr

Samstag, 31. Dezember 2016

19:30 - 22:15 Uhr

Freitag, 06. Jänner 2017

20:00 - 22:45 Uhr

Samstag, 07. Jänner 2017

20:00 - 22:45 Uhr

Samstag, 14. Jänner 2017

20:00 - 22:45 Uhr

Donnerstag, 02. Februar 2017

20:00 - 22:45 Uhr

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

MIT WILDEM FEUER - Bundesjugendorchester musiziert

Gleich zu Beginn begeisterte das Bundesjugendorchester unter der inspirierenden Leitung von Francesco Angelico mit der "Karneval"-Konzertouvertüre von Antonin Dvorak, wo Assoziationen zu Berlioz'…

Von: ALEXANDER WALTHER

DIE INQUISITION LÄSST GRÜSSEN - "Don Carlos" von Friedrich Schiller im Schauspielhaus Stuttgart

Die Inszenierung von David Bösch stellt die Personenführung psychologisch deutlich heraus. Das Bühnenbild in der Mitarbeit von Falko Herold bleibt eher blass, Leuchtstäbe erhellen das nächtliche…

Von: ALEXANDER WALTHER

STARK MYTHOLOGISCH GEDEUTET - "Rusalka" von Antonin Dvorak mit dem Theater Heidelberg im Theater Heilbronn

In der Inszenierung von Axel Vornam werden die mythologischen Aspekte dieses im Jahre 1901 in Prag uraufgeführten Werkes konsequent herausgearbeitet. Und auch im Bühnenbild von Tom Musch und den…

Von: ALEXANDER WALTHER

DIE OPER ALS TV-DRAMA

Es war eine Premiere der besonderen Art an einem historischen Ort. Zum ersten Mal gastierte das Nationaltheater Mannheim im Pfalzbau Ludwigshafen - und die Mannheimer Erstaufführung der "Hugenotten"…

Von: ALEXANDER WALTHER

MIT DEM ROSS IN DEN HIMMEL

Marco Stormans Inszenierung stellt die Unsicherheit der Figuren in den Mittelpunkt. Es ist nichts mehr so, wie es war. Die gesellschaftlichen Verabredungen scheitern. Storman arbeitet in diesem…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑