Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Musik" von Frank Wedekind im Deutschen Theater Berlin"Musik" von Frank Wedekind im Deutschen Theater Berlin"Musik" von Frank...

"Musik" von Frank Wedekind im Deutschen Theater Berlin

Premiere am 11. November in den Kammerspielen.

 

Wagnersängerin will Klara Hühnerwadel werden, und der Gesangslehrer Josef Reißner verspricht ihr eine glänzende Karriere.

Doch sein Privatunterricht hat zunächst ganz andere Folgen. Klara wird schwanger, treibt ab und landet im Gefängnis. Ein Gnadengesuch – erwirkt durch Reißners Frau Else – befreit Klara aus der Haft. Die Liaison geht weiter, Klara wird wieder schwanger, und ihre Karriere rückt in immer weitere Ferne.

 

Ein »Sittengemälde« nennt Wedekind seine Parodie auf die bürgerliche Unmoral im Untertitel und beschreibt das Stück als »das Modernste, was ich geschrieben habe. »Musik« entstand 1906, im Jahr der Uraufführung von Wedekinds wohl berühmtestem Drama »Frühlings Erwachen«.

 

mit Jörg Gudzuhn, Kathrin Wehlisch, Christine Schorn; Bernd Stempel, Michael Schweighöfer, Ursula Staack, Gabriele Heinz und Michael Gerber.

 

Regie Thomas Schulte-Michels Bühne Christoph Schubiger Kostüme Ursula Welter

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 5 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑