Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"My Romantic History" von DC Jackson im English Theatre Berlin "My Romantic History" von DC Jackson im English Theatre Berlin "My Romantic History"...

"My Romantic History" von DC Jackson im English Theatre Berlin

Premiere: Fr 19. August um 20 Uhr, Fidicinstraße 40, Berlin Kreuzberg. -----

Eigendynamik einer ungewollten Büro-Affäre in drei Akten. Tom ist neu, Freitag sein erster Büro-Umdrunk, neun Cocktails später und er landet in Amys Bett. Tom glaubt zu wissen, was Amy denkt und will, Amy ist mit ihren Vermutungen über Tom auf dem gleichen Irrweg.

Dass sie sich jeden Tag im Büro sehen, mit all den anderen Kollegen, macht die Sache nicht leichter. Außerdem spuken noch reichlich unerfüllte Lieben der Vergangenheit in ihren Köpfen - und nicht nur da.

 

DC Jackson erzählt die Geschichte im ersten Akt aus Toms Sicht, im zweiten aus Amys. Im dritten Akt weiß nur das Publikum Bescheid. Amy und Tom tappen in Sachen Beziehung und Fortpflanzung weiter im Dunkeln.

 

Tom: "Weißt du, wie man Tiere im Zoo zur Fortpflanzung kriegt? Man steckt sie in denselben Käfig."

 

Amy: "Irgendwann kommt der Moment, wo man der Sache ins Auge blicken muss: Du hast jetzt 'das Alter' erreicht, und wenn du jetzt einen hast, der nicht gerade ein Idiot, Vergewaltiger oder Glasgow Rangers-Fan ist, dann ist er noch das Beste was du kriegen wirst."

 

"Jackson spielt gekonnt mit den Ambivalenzen postmoderner Beziehungen – der zögerlichen Verbindlichkeit, der ewigen Coolness und dem Gefühl, dass die Realität einfach nicht dem Ideal standhalten kann. Und gleichzeitig schafft er es, dem allem mit Witz, Energie und einer großen Portion Menschlichkeit ein Schnippchen zu schlagen - ein Juwel aus der jungen schottischen Theaterszene."

(The Scotsman über das Stück)

 

Regie: Jude Christian

Bühne und Kostüme: Laurin Kelsey

Licht: Katri Kuusimäki

 

Mit Lorna Jones, Pip Swallow, Chris Davis.

 

Sa 20. - So 21. + Di 23. - So 28. + Di 30. August - Fr 2. September um 20 Uh

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ausbruch mit Jacke - Gelungener Saisonstart im Theater Pfütze in Nürnberg mit Christina Gegenbauers Dramatisierung „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“

Wenn es während der Vorstellung unwichtig wird, für welche Zielgruppe eine Theaterproduktion gemacht wurde, ist das immer ein gutes Zeichen. Mit „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“ nach dem…

Von: Stephan Knies

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑