HomeBeiträge
NIEMAND - TRAGÖDIE IN SIEBEN BILDERN VON ÖDÖN VON HORVÁTH - Landestheater LinzNIEMAND - TRAGÖDIE IN SIEBEN BILDERN VON ÖDÖN VON HORVÁTH - Landestheater LinzNIEMAND - TRAGÖDIE IN...

NIEMAND - TRAGÖDIE IN SIEBEN BILDERN VON ÖDÖN VON HORVÁTH - Landestheater Linz

Premiere Samstag, 3. Dezember 2016, 19.30 Uhr, Kammerspiele Promenade. -----

Dieses Theaterstück ist eine kleine Sensation: ein „neues“ Stück Ödön von Horváths aus dem Jahr 1924, das verschollen war und erst 2015 wieder auftauchte.

Niemand ist ein Mietshausdrama und erzählt die Geschichte des geldgierigen Krüppels Lehmann, der in der Zeit der Weltwirtschaftskrise die Bewohner seines Mietshauses ausbeutet. Niemand – das ist bei Horváth die höchste Gewalt, das erbarmungslose Schicksal, Gott. Und dieser „Niemand“ zwingt die Menschen in eine Existenz, die ihren unentrinnbaren Verlauf nimmt.

 

Inszenierung Peter Wittenberg

Bühne Florian Parbs

Kostüme Alexandra Pitz

Musik Wolfgang Siuda

Dramaturgie Franz Huber

 

Klein Georg Bonn

Gilda Gunda Schanderer

Ursula Theresa Palfi

Vier schwarz gekleidete Herren Adrian Hildebrandt, Thomas Kolle, Maximilian Ortner, Alexander Hetterle

Hausmeisterin Katharina Hofmann

Konditor Lutz Zeidler

Fürchtegott Lehmann Christian Taubenheim

Wladimir Horst Heiss

Malermeister Lutz Zeidler

Glasermeister Thomas Kolle

Schreinermeister Stefan Matousch

Kellnerin Ines Schiller

Der große Wirt Adrian Hildebrandt, Maximilian Ortner

Die Nachfolgerin Angela Waidmann

Fremder Alexander Hetterle

Uralter Stutzer Stefan Matousch

Zwei Detektive Adrian Hildebrandt, Thomas Kolle

Backfisch Ines Schiller

Uralte Jungfrau Gunda Schanderer

Betrunkener Horst Heiss

 

Samstag, 03. Dezember 2016

19:30 - 21:30 Uhr

Samstag, 10. Dezember 2016

17:00 - 19:00 Uhr

Dienstag, 13. Dezember 2016

19:30 - 21:30 Uhr

19:00 Uhr Einführung im Unteren Vestibül

Samstag, 17. Dezember 2016

17:00 - 19:00 Uhr

Dienstag, 20. Dezember 2016

19:30 - 21:30 Uhr

19:00 Uhr Einführung im Unteren Vestibül

Freitag, 13. Jänner 2017

19:30 - 21:30 Uhr

Mittwoch, 18. Jänner 2017

19:30 - 21:30 Uhr

Dienstag, 31. Jänner 2017

19:30 - 21:30 Uhr

Mittwoch, 15. Februar 2017

19:30 - 21:30 Uhr

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Geld regiert die Welt

Biblische Stoffe als Grundlage für eine Oper hatten es nicht nur um 1870 schwer, überhaupt aufgeführt zu werden, sondern scheinen auch heute das Publikum nicht allzu sehr zu reizen, wenn man die…

Von: Dagmar Kurtz

Amerikanische Avantgarde

Mit gleich vier Stücken amerikanischer Choreographen der Moderne, die die amerikanische, aber auch die internationale Tanzszene erheblich beeinflussten, wartet der b40-Ballettabend an der Deutschen…

Von: Dagmar Kurtz

Kein Ort. Nirgends.

Ein goldener Läufer, golden wie eine Rettungsdecke, nimmt die Mitte der Bühne ein. Im Hintergrund liegt ein Mensch in eine graue Wolldecke gehüllt. So beginnt Raimund Hoghes Stück "Lettere amoroso".…

Von: Dagmar Kurtz

Ende einer Spaßgesellschaft

Eine reiche, leicht exzentrische Gesellschaft trifft sich in Hollywood zur Poolparty auf einem luxuriösem Anwesen. Sie hat sich in Schale geworfen, trägt nette 50er Jahre Sommerkleidung. Nur Hermann…

Von: Dagmar Kurtz

Clubnacht

Die Bühne schwarz, der Bühnenboden mit dunkler Erde und Plastikbechern bedeckt. Eine Frau kommt aus dem Dunklen und bewegt sich ganz langsam wie in Zeitlupe vorwärts. Nach und nach kommen weitere…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

 

Hintergrundbild der Seite
Top ↑