Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Nussknacker" als Weihnachtsballett für das Theater Plauen-Zwickau "Nussknacker" als Weihnachtsballett für das Theater Plauen-Zwickau "Nussknacker" als...

"Nussknacker" als Weihnachtsballett für das Theater Plauen-Zwickau

Premiere 4. November um 19.30 Uhr im Zwickauer Gewandhaus. -----

 

Ein musikalischer Geniestreich gelang dem russischen Komponisten Peter Iljitsch Tschaikowski mit der Vertonung von Alexandre Dumas’ Histoire d‘un casse-noisette, basierend auf E. T. A. Hoffmanns Erzählung Nussknacker und Mäusekönig.

Sowohl die grandiose Musik der zuerst aufgeführten Nussknacker-Suite als auch das gesamte Ballett Der Nussknacker erfreuen sich seither ungebrochenen Zuspruchs.

 

Auf sensible Weise wird die Geschichte der jungen Clara erzählt, die am Weihnachtsabend mit einem Nussknacker von ihrem Onkel Drosselmeyer überrascht wird. In der Nacht träumt Clara von einem Bataillon Zinnsoldaten, welches, von ihrem Nussknacker angeführt, gegen das Heer des bösen Mäusekönigs marschiert. Mädchen und Nussknacker kämpfen mit vereinten Kräften und gewinnen. Aus dem Holzmännchen wird ein stattlicher Prinz und die fabelhafte Reise der beiden Helden geht weiter... Ballettchef Torsten Händler choreografiert das berühmte Ballett als märchenhaftes Spiel, in welchem die Grenzen zwischen Traum und Wirklichkeit, Schein und Sein, Fiktion und Realität verschwimmen und so ungeahnte Aspekte der Geschichte zum Vorschein kommen, die auf surreale Weise be- und verzaubern. Tschaikowskis Musik entführt uns in diese zauberhafte Welt, koloriert und kommentiert fast jedes Detail und versetzt spätestens beim Auftritt der Zuckerfee jeden Zuschauer in eine romantische Märchenwelt.

 

Ballett von Torsten Händler - Musik von Peter Tschaikowski

 

Musikalische Leitung Tobias Engeli

Choreografie Torsten Händler

Bühne/Kostüme Lisa Überbacher

Dramaturgie Dr. Daniel Westen

Ballettmeister Thomas Hartmann

 

Klara Elena Tumanova

Fritz/Mausekönig Sebstian Uske

Mutter Colombe Vanabelle

Vater Eduard Nicolae Taranu

Oma Ekaterina Tumanova

Opa David Bendl

Onkel Drosselmeyer Kojiro Suzuki

Tante Inge Emma Harrington

Onkle Heinz Patryk Jakubcewicz

Cousine Carola Cammila Schmidt

Cousine Bärbel Alicia Altea Mallor Hoya

Tante Ursula Silvia Pisani

Nussknacker-Prinz Daniel Veder

 

Vorstellungen Zwickau Gewandhaus

 

14.12.2011 ¬ 19:30 Uhr

15.12.2011 ¬ 18:00 Uhr

25.12.2011 ¬ 18:00 Uhr

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑