Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Online Programm Schauspiel LeipzigOnline Programm Schauspiel LeipzigOnline Programm...

Online Programm Schauspiel Leipzig

1. bis 7.6. 2020

Das Schauspiel Leipzig zeigt als Stream noch einmal zwei große Kooperationen, die im Schauspielhaus zu erleben waren: Am 2. Juni „Flesh“, eine Choreographie von Iván Pérez mit dem Ballett der Oper Leipzig, sowie am 4. Juni Brecht / Weills „Die Dreigroschenoper“, eine Kooperation mit dem Gewandhausorchester.

 

Copyright: Rolf Arnold, "Die Dreigroschenoper"

Mit dem dreiteiligen Abend „Flesh“ von Iván Pérez begann 2016 die Kooperation zwischen dem Leipziger Ballett und dem Schauspiel Leipzig, regelmäßig zeitgenössische Choreographien auf der Bühne des Schauspielhauses zu zeigen bzw. für die Schauspielhaus-Bühne zu erarbeiten, die sich bislang fortsetzte mit „TOOT!“ 2018 und „If you were god“ 2019.

Bei der „Dreigroschenoper“ kamen zur Premiere an Silvester 2013 das Ensemble des Schauspiel Leipzig und Musikerinnen und Musiker des Gewandhausorchesters für diesen Klassiker von Bertolt Brecht und Kurt Weill auf der Bühne des Schauspielhauses zusammen. Die musikalische Leitung der Produktion hatte Anthony Bramall inne, bis 2017 stellvertretender GMD der Oper Leipzig, der diese Aufführung in insgesamt 29 Vorstellungen dirigierte.

Am 3. Juni geht die zweite Folge von LE CLÛB VIRALE online – die Open-Screen-Show mit Wenzel Banneyer & Gästen. In 25 Minuten hygienisch einwandfreier Vollkontakt mit bester Unterhaltung! Zaubertricks, Rap, Showband & eine Challenge.

„Ich will keine Gnadengeschenke vom Schloss! Ich will mein Recht!“ In Kafkas Roman „Das Schloss“ begibt sich K. auf eine Odyssee durch die Schankstuben und Gasthausflure des Dorfes, um bei den Schlossherren Gehör für sein Anliegen zu finden. Philipp Preuss, Hausregisseur des Schauspiel Leipzig, hat im zoom-Projekt „k.“ den Weg der Hauptfigur durch die Instanzen nachvollzogen und dabei gemeinsam mit den Schauspielern des Schauspiel Leipzig neue ästhetische Wege durch die aktuelle Krise gesucht. Am 6. Juni zeigt das Schauspiel Leipzig als Finale des Projekts noch einmal alle Folgen als Aufzeichnung. Im Anschluss gibt es ein Publikumsgespräch mit den Projektbeteiligten.

Termine


Flesh

3-teiliger Ballettabend von Iván Pérez
Premiere am 22. April 2016
Eine Kooperation von Leipziger Ballett und Schauspiel Leipzig
Sendetermin: Dienstag, 2. Juni ab 14 Uhr als Stream
Der Mitschnitt ist für 24 Stunden auf www.schauspiel-leipzig.de online abrufbar

Le CLÛB VIRALE
Open-Screen-Show mit Wenzel Banneyer & Gästen
Sendetermin: Mittwoch, 3. Mai ab 21 Uhr im Live-Stream hier

Die Dreigroschenoper
Von Bertolt Brecht / Kurt Weill
Regie: Philip Tiedemann
Mit Mitgliedern des Gewandhausorchesters und Gästen
Premiere am 31. Dezember 2013
Sendetermin: Donnerstag, 4. Juni ab 14 Uhr als Stream
Der Mitschnitt ist für 24 Stunden auf www.schauspiel-leipzig.de online abrufbar

k.
Ein Internetprojekt von Philipp Preuss in vier Folgen
Nach Texten von Franz Kafka
Sendetermin: 6. Juni
Folge 1 um 17.00 Uhr
Folge 2 um 17.50 Uhr
Folge 3 um 19.00 Uhr
Folge 4 um 20.10 Uhr
Ab ca. 21.20 Uhr: Nachgespräch mit Regieteam und k.-Ensemble

Zugang zu Stream & Nachgespräch über die Webseite des Schauspiel Leipzig: www.schauspiel-leipzig.de oder über die Produktionsseite
Für das Nachgespräch ist keine gesonderte Anmeldung notwendig. Die Teilnahme setzt aber die Installation von zoom voraus.  

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 14 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑