Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Online Programm Schauspiel LeipzigOnline Programm Schauspiel LeipzigOnline Programm...

Online Programm Schauspiel Leipzig

1. bis 7.6. 2020

Das Schauspiel Leipzig zeigt als Stream noch einmal zwei große Kooperationen, die im Schauspielhaus zu erleben waren: Am 2. Juni „Flesh“, eine Choreographie von Iván Pérez mit dem Ballett der Oper Leipzig, sowie am 4. Juni Brecht / Weills „Die Dreigroschenoper“, eine Kooperation mit dem Gewandhausorchester.

 

Copyright: Rolf Arnold, "Die Dreigroschenoper"

Mit dem dreiteiligen Abend „Flesh“ von Iván Pérez begann 2016 die Kooperation zwischen dem Leipziger Ballett und dem Schauspiel Leipzig, regelmäßig zeitgenössische Choreographien auf der Bühne des Schauspielhauses zu zeigen bzw. für die Schauspielhaus-Bühne zu erarbeiten, die sich bislang fortsetzte mit „TOOT!“ 2018 und „If you were god“ 2019.

Bei der „Dreigroschenoper“ kamen zur Premiere an Silvester 2013 das Ensemble des Schauspiel Leipzig und Musikerinnen und Musiker des Gewandhausorchesters für diesen Klassiker von Bertolt Brecht und Kurt Weill auf der Bühne des Schauspielhauses zusammen. Die musikalische Leitung der Produktion hatte Anthony Bramall inne, bis 2017 stellvertretender GMD der Oper Leipzig, der diese Aufführung in insgesamt 29 Vorstellungen dirigierte.

Am 3. Juni geht die zweite Folge von LE CLÛB VIRALE online – die Open-Screen-Show mit Wenzel Banneyer & Gästen. In 25 Minuten hygienisch einwandfreier Vollkontakt mit bester Unterhaltung! Zaubertricks, Rap, Showband & eine Challenge.

„Ich will keine Gnadengeschenke vom Schloss! Ich will mein Recht!“ In Kafkas Roman „Das Schloss“ begibt sich K. auf eine Odyssee durch die Schankstuben und Gasthausflure des Dorfes, um bei den Schlossherren Gehör für sein Anliegen zu finden. Philipp Preuss, Hausregisseur des Schauspiel Leipzig, hat im zoom-Projekt „k.“ den Weg der Hauptfigur durch die Instanzen nachvollzogen und dabei gemeinsam mit den Schauspielern des Schauspiel Leipzig neue ästhetische Wege durch die aktuelle Krise gesucht. Am 6. Juni zeigt das Schauspiel Leipzig als Finale des Projekts noch einmal alle Folgen als Aufzeichnung. Im Anschluss gibt es ein Publikumsgespräch mit den Projektbeteiligten.

Termine


Flesh

3-teiliger Ballettabend von Iván Pérez
Premiere am 22. April 2016
Eine Kooperation von Leipziger Ballett und Schauspiel Leipzig
Sendetermin: Dienstag, 2. Juni ab 14 Uhr als Stream
Der Mitschnitt ist für 24 Stunden auf www.schauspiel-leipzig.de online abrufbar

Le CLÛB VIRALE
Open-Screen-Show mit Wenzel Banneyer & Gästen
Sendetermin: Mittwoch, 3. Mai ab 21 Uhr im Live-Stream hier

Die Dreigroschenoper
Von Bertolt Brecht / Kurt Weill
Regie: Philip Tiedemann
Mit Mitgliedern des Gewandhausorchesters und Gästen
Premiere am 31. Dezember 2013
Sendetermin: Donnerstag, 4. Juni ab 14 Uhr als Stream
Der Mitschnitt ist für 24 Stunden auf www.schauspiel-leipzig.de online abrufbar

k.
Ein Internetprojekt von Philipp Preuss in vier Folgen
Nach Texten von Franz Kafka
Sendetermin: 6. Juni
Folge 1 um 17.00 Uhr
Folge 2 um 17.50 Uhr
Folge 3 um 19.00 Uhr
Folge 4 um 20.10 Uhr
Ab ca. 21.20 Uhr: Nachgespräch mit Regieteam und k.-Ensemble

Zugang zu Stream & Nachgespräch über die Webseite des Schauspiel Leipzig: www.schauspiel-leipzig.de oder über die Produktionsseite
Für das Nachgespräch ist keine gesonderte Anmeldung notwendig. Die Teilnahme setzt aber die Installation von zoom voraus.  

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 14 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Forever young

Die Essenz zweier realer und eines fiktiven Lebens werden in dem Theaterstück "Dorian" von Darryl Pinckney und Robert Wilson miteinander verknüpft: die des Malers Francis Bacon, des Autors Oscar Wilde…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Mythos erwacht zum Leben

Widersprüchlich und nicht ganz greifbar ist die historische Figur der Johanna von Orléans. Schier unglaublich, wie es einem einfachen Bauernmädchen im 15.Jahrhundert gelang, bis zum König…

Von: Dagmar Kurtz

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑