Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Österreichische Erstaufführung: "Das normale Leben oder: Körper und Kampfplatz" von Christian Lollike, Theater Drachengasse, WienÖsterreichische Erstaufführung: "Das normale Leben oder: Körper und...Österreichische...

Österreichische Erstaufführung: "Das normale Leben oder: Körper und Kampfplatz" von Christian Lollike, Theater Drachengasse, Wien

4. März – 6. April 2013, Di-Sa um 20 Uhr. -----

Ich bin einfach nur da. Ich spüre einen Augenblick voller Möglichkeiten. Aber dann stehen sie plötzlich da. Sie haben dich mit Google Earth und Google Latitude und Google sonst was gefunden und sie haben zwei Moderatoren mitgebracht.

Drei Personen wollen eine ganz normale Geschichte erzählen. Eine Huldigung an die Lebenslust. Doch wann immer sie zu erzählen beginnen, drängt sich das Gefühl, verfolgt zu werden, in den Vordergrund. Vom Bankmann, der sie vor der Waschmaschine schützen will, die aus dem 4. Stock fallen könnte. Von den Fettfalten, in denen sich Kuchenkrümel verstecken. Von Fernsehsendungen, die ganz normale Menschen mit neuen Persönlichkeiten auffrisieren.

 

Und von der inneren Stasi, ins Leben gerufen von der Aufsicht für seelische Angelegenheiten, die ihnen ins Ohr flüstert: Zahnseide nicht vergessen, Fahrradhelm aufsetzen, Handy vom Ohr weghalten.

 

Aus dem Dänischen von Gabriele Haefs

 

Eigenproduktion

Regie: Hans Peter Kellner

Bühne, Kostüm: Vanessa Achilles

Regieassistenz: Andrea Ozabalova

 

Es spielen: Thomas Groß, Katrin Grumeth, Karin Yoko Jochum

 

keine Vorstellung am 5. April 2013

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑