Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
«Preparadise sorry now» im Schauspielhaus Zürich«Preparadise sorry now» im Schauspielhaus Zürich«Preparadise sorry now»...

«Preparadise sorry now» im Schauspielhaus Zürich

Premiere Freitag, 15. September, 19.30 h, Schiffbau Halle 3.

Das Junge Schauspielhaus startet mit einem ehrgeizigen Projekt in die neue Spielzeit. 26 Jugendliche bringen Rainer Werner Fassbinders frühes Stück «Preparadise sorry now».

 

Nach zahlreichen Aufführungen in der letzten Spielzeit eröffnet das Junge Schauspielhaus die neue Saison mit einem anspruchvollen Projekt. 26 Jugendliche aus der Schweiz und Deutschland bringen Rainer Werner Fassbinders Stück «Preparadise sorry now» auf die Bühne. In kurzen, von erschreckender Aggressivität durchsetzten Szenen beschreibt Fassbinder darin Unterdrückung im täglichen Leben. Er setzt Szenen des Alltags fiktive Dialoge von Ian Brady und Myra Hindley (im Stück Hinley genannt) entgegen, zwei britischen Serienmördern der frühen 60er Jahre. Es entsteht ein erschreckender Reigen der Gewalt, der von alltäglichen subtilen Verletzungen bis hin zum Mord reicht. Entstanden ist das Stück für das von Fassbinder mitbegründete und im Wesentlichen von ihm geprägte antiteater in München, das mit unkonventionellem Theater auf sich aufmerksam machte. Die Uraufführung fand 1969 statt.

 

Die Inszenierung am Jungen Schauspielhaus verantwortet Nachwuchsregisseur Moritz Schönecker. Zusammen mit einer Gruppe von jungen Laiendarstellern, Schauspielschülern und einem Schauspieler zwischen 19 und 29 Jahren verwirklicht er eine eigene Fassung, in der die Szenen so aneinandermontiert sind, dass sich nach und nach ein Panorama des Schreckens herauskristallisiert, das unausweichlich auf die Katastrophe zutreibt. In den Hauptrollen sind Annette Lober als Myra und Moritz Koch als Ian zu sehen.

 

Moritz Schönecker, 1981 geboren, inszenierte bisher u.a. «Die kahle Sängerin» von Eugène Ionesco, «Der Heiratsantrag» von Anton Tschechow sowie «Der stumme Diener» von Harold Pinter. Er absolviert momentan seine Ausbildung zum Regisseur für Schauspiel- und Musiktheater an der Hochschule für Musik und Theater München. Neben seiner Tätigkeit als Regisseur arbeitet Moritz Schönecker als Schauspieler.

 

«Preparadise Sorry Now» ist eine Produktion der Regiewerkstatt im Jungen Schauspielhaus.

 

Regie: Moritz Schönecker

Dramaturgie: Jonas Zipf

Bühne: Paul Steinmann

Musik: Felix Lange

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑