Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Richard Wagner, "Siegfried" - Der Ring des Nibelungen - Landestheater LinzRichard Wagner, "Siegfried" - Der Ring des Nibelungen - Landestheater LinzRichard Wagner,...

Richard Wagner, "Siegfried" - Der Ring des Nibelungen - Landestheater Linz

Premiere 01. November 2014, 17.00 Uhr im Großen Saal, Musiktheater am Volksgarten. -----

Siegfried, der freie und furchtlose Held, verkörpert im vorletzten Teil der Ring-Tetralogie die große Hoffnung auf ein „anderes Leben“, das weder den Gesetzen des Goldes noch den Machtspielen zwischen Göttern, Riesen und Nibelungen unterworfen ist, sondern sich in der Liebe verwirklicht.

Mit Nothung, dem Schwert, streckt er erst den Riesenwurm Fafner nieder (und gewinnt Tarnhelm und Ring) und dann Mime, seinen mordlustigen Ziehvater. Als sich ihm Wotan auf dem Weg zu Brünnhilde entgegenstellt, schlägt Siegfried Wotans Speer entzwei und befreit die Walküre aus ihrem Feuerbann. Siegt die Liebe?

 

Ein Bühnenfestspiel für drei Tage und einen Vorabend

Musik und Dichtung von Richard Wagner

In deutscher Sprache mit Übertiteln

 

Musik und Dichtung von Richard Wagner

In deutscher Sprache mit Übertiteln

 

Musikalische Leitung Dennis Russell Davies, Takeshi Moriuchi

Inszenierung Uwe Eric Laufenberg

Bühne Gisbert Jäkel

Kostüme Antje Sternberg

Video Falko Sternberg

Dramaturgie Wolfgang Haendeler

 

Besetzung

Siegfried Lars Cleveman

Mime Matthäus Schmidlechner

Wanderer Gerd Grochowski

Alberich Bjørn Waag

Fafner Nikolai Galkin

Dominik Nekel Brünnhilde

Elena Nebera

Erda Bernadett Fodor

Waldvogel Gotho Griesmeier

 

Samstag, 15. November 2014

17:00 - 22:15 Uhr

Sonntag, 07. Dezember 2014

17:00 - 22:15 Uhr

Donnerstag, 25. Dezember 2014

17:00 - 22:15 Uhr

Samstag, 17. Jänner 2015

17:00 - 22:15 Uhr

Samstag, 28. Februar 2015

17:00 - 22:15 Uhr

Sonntag, 05. April 2015

17:00 - 22:15 Uhr

Donnerstag, 14. Mai 2015

17:00 - 22:15 Uhr

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑