Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Rigoletto"von Giuseppe Verdi im Theater Freiburg"Rigoletto"von Giuseppe Verdi im Theater Freiburg"Rigoletto"von Giuseppe...

"Rigoletto"von Giuseppe Verdi im Theater Freiburg

Premiere 17.03.12 - 19:30 Uhr. -----

Der Narr heißt Rigoletto. Inmitten der wahnhaft vergnügungssüchtigen Gesellschaft um den Herzog von Mantua hat er mit seinen zynischen Witzen für Unterhaltung zu sorgen.

Er ahnt dabei nicht, dass der Herzog seiner Tochter Gilda nachstellt. Gilda hat ihre gesamte Kindheit abgeschirmt verbracht und verliebt sich gleichsam in den ersten Mann, der ihr zu Gesicht kommt – es ist der rücksichtlose Herzog. Doch einmal dem väterlichen Gefängnis entkommen, gibt es kein Zurück mehr. Was für Gilda Gefängnis, ist für Rigoletto jedoch selbst errichtetes Refugium, eine konstruierte Idylle, ohne die das höfische Leben zur Hölle wird. Denn zur äußerlichen Deformation des Narren ist längst eine innere hinzugetreten, die er nur mehr durch das Doppelleben ausgleichen kann, das er auf Kosten der Tochter führt.

 

Verdis populäres Meisterwerk gibt sich heiter und handelt doch letztlich nur vom Weinen. Der missgestaltete Narr jedoch muss lachen. Weinen darf er nicht. Weinen hieße Menschsein.

 

Musikalische Leitung: Fabrice Bollon

Regie: Thomas Krupa

Bühne: Simeon Meier

Kostüme: Sabina Moncys

Chor: Bernhard Moncado

Dramaturgie: Heiko Voss

 

Mit: Anja Jung/Sally Wilson, Susana Schnell, Aleksandra Zamojska/Lini Gong; Jin Seok Lee,

Juan Orozco, Fausto Reinhart, Alejandro Lárraga Schleske, Neal Schwantes, Christoph Waltle

 

DONNERSTAG, 22.03.12 - 19:30 Uhr

SONNTAG, 25.03.12 - 15:00 Uhr

FREITAG, 30.03.12 - 19:30 Uhr

MONTAG, 09.04.12 - 19:30 Uhr

FREITAG, 13.04.12 - 19:30 Uhr

FREITAG, 27.04.12 - 19:30 Uhr

SONNTAG, 29.04.12 - 19:30 Uhr

FREITAG, 04.05.12 - 19:30 Uhr

DONNERSTAG, 17.05.12 - 19:30 Uhr

SAMSTAG, 19.05.12 - 19:30 Uhr

DONNERSTAG, 07.06.12 - 19:30 Uhr

SAMSTAG, 09.06.12 - 19:30 Uhr

FREITAG, 29.06.12 - 19:30 Uhr

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑