Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Rigoletto"von Giuseppe Verdi im Theater Freiburg"Rigoletto"von Giuseppe Verdi im Theater Freiburg"Rigoletto"von Giuseppe...

"Rigoletto"von Giuseppe Verdi im Theater Freiburg

Premiere 17.03.12 - 19:30 Uhr. -----

Der Narr heißt Rigoletto. Inmitten der wahnhaft vergnügungssüchtigen Gesellschaft um den Herzog von Mantua hat er mit seinen zynischen Witzen für Unterhaltung zu sorgen.

Er ahnt dabei nicht, dass der Herzog seiner Tochter Gilda nachstellt. Gilda hat ihre gesamte Kindheit abgeschirmt verbracht und verliebt sich gleichsam in den ersten Mann, der ihr zu Gesicht kommt – es ist der rücksichtlose Herzog. Doch einmal dem väterlichen Gefängnis entkommen, gibt es kein Zurück mehr. Was für Gilda Gefängnis, ist für Rigoletto jedoch selbst errichtetes Refugium, eine konstruierte Idylle, ohne die das höfische Leben zur Hölle wird. Denn zur äußerlichen Deformation des Narren ist längst eine innere hinzugetreten, die er nur mehr durch das Doppelleben ausgleichen kann, das er auf Kosten der Tochter führt.

 

Verdis populäres Meisterwerk gibt sich heiter und handelt doch letztlich nur vom Weinen. Der missgestaltete Narr jedoch muss lachen. Weinen darf er nicht. Weinen hieße Menschsein.

 

Musikalische Leitung: Fabrice Bollon

Regie: Thomas Krupa

Bühne: Simeon Meier

Kostüme: Sabina Moncys

Chor: Bernhard Moncado

Dramaturgie: Heiko Voss

 

Mit: Anja Jung/Sally Wilson, Susana Schnell, Aleksandra Zamojska/Lini Gong; Jin Seok Lee,

Juan Orozco, Fausto Reinhart, Alejandro Lárraga Schleske, Neal Schwantes, Christoph Waltle

 

DONNERSTAG, 22.03.12 - 19:30 Uhr

SONNTAG, 25.03.12 - 15:00 Uhr

FREITAG, 30.03.12 - 19:30 Uhr

MONTAG, 09.04.12 - 19:30 Uhr

FREITAG, 13.04.12 - 19:30 Uhr

FREITAG, 27.04.12 - 19:30 Uhr

SONNTAG, 29.04.12 - 19:30 Uhr

FREITAG, 04.05.12 - 19:30 Uhr

DONNERSTAG, 17.05.12 - 19:30 Uhr

SAMSTAG, 19.05.12 - 19:30 Uhr

DONNERSTAG, 07.06.12 - 19:30 Uhr

SAMSTAG, 09.06.12 - 19:30 Uhr

FREITAG, 29.06.12 - 19:30 Uhr

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑