Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Rose Bernd" von Gerhart Hauptmann, E.T.A.-Hoffmann-Theater Bamberg"Rose Bernd" von Gerhart Hauptmann, E.T.A.-Hoffmann-Theater Bamberg"Rose Bernd" von Gerhart...

"Rose Bernd" von Gerhart Hauptmann, E.T.A.-Hoffmann-Theater Bamberg

Premiere: 11. Oktober 2014 | 20:00 | Studio. -----

Rose Bernd ist ein Mädchen, das bei vielen Männern des Dorfes Begehrlichkeiten weckt. Schwach geworden ist sie bisher nur bei einem, dem vitalen Gutsbesitzer Christoph Flamm, mit dem sie ein heimliches Verhältnis hat und dessen Frau seit Jahren schwer krank ist.

Der eitle Wichtigtuer Streckmann belauscht eines Tages zufällig ein Treffen zwischen Rose und Flamm und erpresst daraufhin Rose, auch ihm zu Willen zu sein – andernfalls würde er ihr Geheimnis verraten. Überdies erwartet Rose ein Kind von Flamm. Als selbst eine Hochzeit mit ihrem Verlobten August Keil, einem frommen, aber kränklichen Buchbinder, das Kind nicht legitimieren kann, bringt sie es allein zur Welt und tut das Unfassbare…

 

Eine Tragödie von menschlicher Einsamkeit, erotischer Verstrickung und sozialer Determination. Ein Sozialdrama über eine junge Frau, die im Mittelpunkt des Geschehens steht und es doch nie kontrolliert.

 

Inszenierung: Merula Steinhardt-Unseld

Ausstattung: Denise Leisentritt

 

Mit: Iris Hochberger, Sybille Kreß; Ulrich Bosch a. G., Gerald Leiß, Eckhart Neuberg, Bernhard Georg Rusch, Florian Walter; Ragna Schaller

 

Vorstellungen: 12., 15. – 18., 23. – 26. Oktober; 7. + 8. November

Nachmittagsvorstellung: 9. November | 15:00

Einführung: jeweils 15 Min vor Vorstellungsbeginn | Treff od. Gewölbe

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑